CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Bareiß: Umsetzung der europäischen Energiedienstleistungsrichtlinie zu begrüßen

Berlin (ots) - Anlässlich des heutigen Kabinettsbeschlusses zur Umsetzung der EU-Energiedienstleistungsrichtlinie erklärt der Koordinator für Energiepolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Bareiß MdB:

Nach dem heutigen Kabinettsbeschluss steht einer 1:1 Umsetzung der EU-Energiedienstleistungsrichtlinie nichts mehr im Wege. Das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Endenergieeffizienz und Energiedienstleistungen setzt vor allem auf Markttransparenz und wird die Information der Endkunden verbessern.

Ziel der EU-Richtlinie ist die Erhöhung der Endenergieeffizienz in der Europäischen Union. Die EDL-Richtlinie legt für alle EU-Mitgliedstaaten bis zum Jahr 2016 ein Endenergieeinsparziel in Höhe von 9 Prozent im Vergleich zum durchschnittlichen Endenergieverbrauch der Jahre 2001 bis 2005 fest. Dieses Ziel soll erreicht werden durch Energiedienstleistungen und Energieeffizienzmaßnahmen auf der Nachfrageseite.

Im Rahmen des Integrierten Energie- und Klimaprogramms wurden in den letzten Jahren bereits wichtige Schritte zur Steigerung der Energieeffizienz erreicht. In Deutschland haben wir gerade gegenüber anderen europäischen Ländern sehr ambitionierte Effizienzziele, die auch in dem für Herbst geplanten Energiekonzept der Bundesregierung eine wichtige Rolle spielen. Daher werden zu einem späteren Zeitpunkt weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz auf den Weg gebracht.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: