CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Fischbach: Verlängerung der Kurzarbeiterregelungen ist richtiges Signal

Berlin (ots) - Mit dem Beschäftigungschancengesetz, das am 21. April im Kabinett sein wird, werden die attraktiven Kurzarbeiterregelungen verlängert. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende für Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ingrid Fischbach MdB:

Dieses Signal ist das richtige zum jetzigen Zeitpunkt: Die volle Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge wird bis zum 31. März 2012 verlängert. Dies gibt den Unternehmen die notwendige Planungssicherheit.

Im Rahmen des Beschäftigungschancengesetzes werden arbeitsmarktpolitische Regelungen, die bis Ende des Jahres befristet sind, verlängert. So auch die Sonderregelungen zum Kurzarbeitergeld. Wer mit dem Gedanken spielt, das Instrument der Kurzarbeit zu nutzen, statt Mitarbeiter zu entlassen, hat nun die notwendige Planungssicherheit.

Dank der Kurzarbeit konnten viele Entlassungen in der Krise verhindert werden. Mit der geplanten Verlängerung wollen wir nochmals 800 Millionen Euro in die Hand nehmen, um den Arbeitsmarkt stabil zu halten.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de
Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: