CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Börnsen: Deutscher Buchmarkt trotzt der Krise

Berlin (ots) - Zur Situation des Buchmarktes in Deutschland erklärt der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Wolfgang Börnsen (Bönstrup) MdB: Der Buchmarkt in Deutschland hat sich auch in Zeiten der Wirtschaftskrise sehr gut behaupten können. Im November 2009 betrug das Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr für die Hauptvertriebswege 3,4 Prozent. Damit zeigt der Buchhandel, dass die Kultur- und Kreativwirtschaft gegenüber wirtschaftlichen Krisen und Umbrüchen besser gewappnet ist als andere Wirtschaftszweige. Mehr als 2000 Verlage publizieren in Deutschland, rund 22.000 Institutionen sind verlegerisch aktiv. 2008 betrug der Gesamtumsatz des deutschen Buchmarktes 9,6 Milliarden Euro. Die Verluste des Sortimentsbuchhandels wurden durch die Zuwächse des Onlinebuchhandels mehr als wettgemacht. Der geschätzte Umsatz des Onlinesektors liegt bereits bei über 1 Milliarde Euro. Die Verlagslandschaft in Deutschland ist von beeindruckender Stärke. Sie trägt damit maßgeblich zur kulturellen Vielfalt in unserem Lande bei. Dafür sind auch neue Geschäftsmodelle, z. B. E-Books, und Neuausrichtungen wie der Suhrkamp-Umzug nach Berlin notwendig. Für die Stabilität des Buchmarktes und der Vielfalt seines Angebots ist nicht zuletzt die Buchpreisbindung verantwortlich. Für deren Erhalt haben sich CDU und CSU immer erfolgreich eingesetzt. Dies wird auch so bleiben. Im Rahmen der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft wird es darauf ankommen, vor allem die kleinen Verlage und Buchhandlungen verstärkt zu fördern. Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: