CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Börnsen/Connemann: Bundesweit "Lesezeichen" setzen

    Berlin (ots) - Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am 13. November erklären der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestags-fraktion, Wolfgang Börnsen (Bönstrup) MdB und die zuständige Berichterstatterin, Gitta Connemann MdB:

    Laut Johann Wolfgang von Goethe soll man "alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht Lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen."

    Zumindest am 13. November wird diesem Zitat entsprochen - aus Anlass des bundesweiten Vorlesetages.  Jeder, der Freude am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor, zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Auch zahlreiche Prominente und Politiker beteiligen sich an dieser Aktion, darunter die ZDF-Moderatorin Marietta Slomka und der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble.

    Alle Lesefreunde von Flensburg bis München, von Aachen bis Görlitz sollten sich angesprochen und aufgerufen fühlen, bei dieser beispielhaften Aktion dabei zu sein.

    Zugleich sollte diese Initiative auch Anlass dafür sein, das erfolgreiche Modell der "Lesepatenschaften" in Schulen auszuweiten. Die alarmierenden Ergebnisse der PISA-Studie haben enorme Defizite in Sachen Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern aufgezeigt. Zugleich bleibt die Vermittlung von Sprachgefühl eine wichtige Kernaufgabe.

    Auf die Frage, "woran es ihrer Meinung nach liegt, dass die deutsche Sprache verkommt" antworten mehr als die Hälfte der Deutschen, daran, dass weniger gelesen wird. Am Vorlesetag können wir gemeinsam ein "Lesezeichen" setzen.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: