CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Singhammer: Steinmeier erwähnt Familien nicht

    Berlin (ots) - Anlässlich der Kritik der Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, an Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärt der familienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Johannes Singhammer MdB:

    Die Kritik von Frau Schwesig an Bundeskanzlerin Angela Merkel ist inhaltslos und vollkommen überzogen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Familien klar in den Mittelpunkt ihrer Politik gestellt. Frau Schwesig wäre besser beraten, ihre Kritik an den Kandidaten der SPD zu richten. Herrn Steinmeier sind die Familien nämlich scheinbar so unwichtig, dass er sie nicht einmal im Fernsehduell erwähnt hat. Das Interesse an der Familienpolitik scheint der SPD also nicht einmal mehr einen Satz wert zu sein - und das im wichtigsten Fernsehauftritt dieses Wahlkampfes!

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: