CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Reiche: Bei Biokraftstoffen jetzt schnell Klarheit schaffen

    Berlin (ots) - Zur Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den Bundesrat beim Biokraftstoffquotengesetz erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katherina Reiche MdB:

    Das Biokraftstoffquotengesetz sollte die Quote, die im ursprünglichen Entwurf des BMU auf 4,8 Prozent abgesenkt war, auf Initiative der Union auf 5,25 Prozent anheben. Und ebenfalls auf Initiative der Union wurde der Anstieg der Besteuerung bei Biodiesel für 2009 von 6 auf 3 Cent pro Liter begrenzt.

    Bei den nunmehr anstehenden Verhandlungen im Vermittlungsausschuss muss im Auge behalten werden, dass die gesamte, verunsicherte Branche so schnell wie möglich darüber Klarheit erhalten muss, wie es weiter geht. Ansonsten drohen erhebliche wirtschaftliche aber auch juristische Probleme.

    Bei den Verhandlungen muss berücksichtigt werden, dass Biokraftstoffe besonders förderungswürdig sind. Richtig erzeugt und angewandt, haben sie ein enormes Potential, über das wir auch in Deutschland verfügen. Sie tragen dabei zur Versorgungs- und Energiesicherheit Deutschlands bei. Biokraftstoffe haben aber auch eine preisstabilisierende Funktion und ermöglichen wirtschaftliche Wertschöpfung in Deutschland.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: