CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Siebert: Der Bendlerblock ist ein würdiger Ort für das Ehrenmal

    Berlin (ots) - Anlässlich der gestrigen Grundsteinlegung für das Bundeswehr-Ehrenmal erklärt der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Bernd Siebert MdB:

    Die Grundsteinlegung für das Ehrenmal der Bundeswehr war ein bewegender Augenblick. Die Soldaten, die Ihr Leben im Einsatz für Frieden und Freiheit verloren haben, verdienen diese Würdigung. Deswegen war es wichtig, dass sich der Bundesminister der Verteidigung, Dr. Franz Josef Jung, so ausdauernd für die Schaffung dieses Ortes des Gedenkens eingesetzt hat, auch gegen die Widerstände, die es zeitweise gab.

    Der Bendlerblock ist ein würdiger Ort für das Ehrenmal der Bundeswehr. Einerseits werden hier die Entscheidungen der Politik umgesetzt, die unmittelbare Wirkung für die Angehörigen der Streitkräfte entfalten. Andererseits ist kein anderer Ort so direkt mit dem militärischen Widerstand gegen Terror und Unterdrückung des Nationalsozialismus verbunden wir der Bendlerblock. Die Soldaten des 20. Juli sind traditionsstiftend für die Identität der Bundeswehr.

      Aber die Bundeswehr begründet auch eine eigene Tradition durch
ihren Einsatz für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Auf dem Gelände
des Bendlerblocks den Toten dieser bundesdeutschen Streitkräfte zu
gedenken, dokumentiert in angemessener Weise, wie im
Selbstverständnis der Bundeswehr ihre verschiedenen Ursprünge
nebeneinanderstehen.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: