CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Ruck/Klimke: Rolle des Mittelstands in der Entwicklungszusammenarbeit stärken

    Berlin (ots) - Zu der heutigen öffentlichen Anhörung des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zu dem Thema "Entwicklungszusammenarbeit (EZ) und Außenwirtschaftsförderung" erklären der entwicklungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Christian Ruck MdB und der zuständige Berichterstatter Jürgen Klimke MdB:

    Der deutsche Mittelstand kann und muss in unserer Entwicklungszusammenarbeit eine viel stärkere Rolle spielen. Das hilft unseren Partnern in den Entwicklungsländern und fördert unsere eigene Wirtschaft. Die Überwindung der Armut und die Schaffung von Wohlstand für die breite Bevölkerung in unseren Partnerländern gelingen nur, wenn die Menschen vor Ort eine nachhaltige eigene wirtschaftliche Entwicklung aufbauen. Wir können solche Anstrengungen insbesondere durch unser deutsches wirtschaftliches Know-How und unsere mittelständischen Investitionen unterstützen. Unsere Partnerländer brauchen also vor allem verantwortliche Unternehmer aus dem deutschen Mittelstand, die als Entwicklungskatalysatoren, unter Berücksichtigung sozialer und ökologischer Aspekte, Wertschöpfung und Arbeitsplätze in den Entwicklungsländern schaffen. Damit würden wir auch die Wirtschaft in Deutschland stärken. Die Union fordert daher, dass die deutsche Entwicklungszusammenarbeit ihre Förderinstrumente und ihre Geländerfunktion zur Unterstützung des deutschen Mittelstandes weiter ausbaut.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: