CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Böhmer: Maßstab ist nicht das Machbare sondern die Menschenwürde

Berlin (ots) - Zur bevorstehenden Einsetzung der Enquete-Kommission "Recht und Ethik der modernen Medizin" durch den Deutschen Bundestag erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Maria Böhmer MdB: Ich begrüße sehr, dass der Deutsche Bundestag eine Enquete-Kommission "Recht und Ethik der modernen Medizin" einsetzt, Angesichts des rasanten Fortschritts ist es notwendig, verbindliche Rahmenbedingungen festzulegen. Bestehende Regelungen wie das Embryonenschutzgesetz müssen überprüft werden und sind an den aktuellen Erfordernissen zu messen. Die wesentlichste der Aufgaben der Kommission ist, Kriterien für die Grenzen der medizinischen Forschung, Diagnostik und Therapie sowie ihrer Anwendung zu entwickeln. Ich wünsche mir eine breit angelegte Diskussion in denen die Chancen und Gefahren des medizinischen Fortschritts aufgezeigt werden, insbesondere auch zur Präimplantationsdiagnostik und zur Fortpflanzungsmedizin. Maßstab ist dabei nicht das Machbare sondern die Menschenwürde. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: