CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Gehb: GmbH fit für das 21. Jahrhundert

    Berlin (ots) - Zur heutigen 2./3. Lesung des Gesetzentwurfes  zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) erklärt der rechtspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Jürgen Gehb MdB:

    Mit dieser GmbH-Novelle kann sich Deutschland gut gerüstet dem europäischen Wettbewerb der Rechtsformen stellen. Die bewährte und über 100 Jahre alte Rechtsform der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) wird umfassend modernisiert, gegen Missbrauch gesichert und so für den Mittelstand wieder attraktiv gemacht, nicht zuletzt angesichts der Konkurrenz ausländischer Rechtsformen (z. B. der englischen "Limited").

    Im Laufe der Beratung hat sich herauskristallisiert, dass eine tatsächliche Konkurrenz zur Limited nicht durch eine stark abgespeckte und so letztlich auch verwässerte "GmbH light" mit z.B. 10.000,- EUR Mindeststammeinlage zu erreichen ist, sondern es vielmehr eine tatsächlich mindestkapitalfreie Alternative geben muss. Diese steht nun mit der Unternehmergesellschaft und ihrer Mindeststammeinlage  von nur 1 Euro zur Verfügung.

    Gründer, Investoren und etablierte Konzerne erhalten mit dieser Novelle den nötigen rechtlichen Rahmen, um ihre unternehmerischen Ideen schnell, preiswert  und unkompliziert in die Tat umsetzen zu können. Die GmbH wird fit für das 21. Jahrhundert und präsentiert sich als moderne, schlanke Rechtsform für den Mittelstand.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: