CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Siebert: Initiative für eine Tapferkeitsauszeichnung ist zu unterstützen

    Berlin (ots) - Bezugnehmend auf die aktuelle Diskussion um die Einführung einer Tapferkeitsauszeichnung für die Bundeswehr erklärt der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Bernd Siebert MdB:

    Die gegenwärtige Initiative für die Einführung einer Tapferkeitsauszeichnung bei der Bundeswehr begrüße ich ausdrücklich. Bundespräsident Horst Köhler und der Bundesminister der Verteidigung, Dr. Franz Josef Jung, sind in ihrem Engagement für die Stiftung einer solchen Auszeichnung unbedingt zu unterstützen. Besonders hervorzuheben ist das Verdienst des Präsidenten des Reservistenverbandes, Ernst-Reinhard Beck MdB, für seinen dankenswerten Vorstoß in dieser Angelegenheit.

    Durch die Auslandseinsätze der Bundeswehr sind neue Realitäten entstanden, denen auch auf diese ideelle Weise Rechnung zu tragen ist.

    Stimmen, die dieser Initiative einen Rückfall zu rückwärtsgewandtem Militarismus unterstellen, ist eine klare Absage zu erteilen. Im Gegenteil brauchen wir eine Auszeichnung, um einen außerordentlichen Einsatz für unsere bundesrepublikanischen Werte auch im Auslandeinsatz der Bundeswehr speziell zu würdigen. Wenn im Dienst der guten Sachen das übliche Maß der Pflichterfüllung deutlich übertroffen wird, so ist es angemessen, dieses mit einer Anerkennung zu honorieren, die auch nach außen sichtbar ist.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de



Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: