CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Brähmig: Investitionsstau im Tourismus auflösen

    Berlin (ots) - Zur Eröffnung der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Tourismus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus Brähmig MdB:

    Die heute beginnende größte Tourismusmesse der Welt, die Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin, zeigt erneut die große Vielfalt dieser Branche und die große Attraktivität des Tourismusstandortes Deutschland. Die Zahl der grenzüberschreitenden Reisen stieg im vergangenen Jahr weltweit um 6 Prozent auf fast 900 Millionen. Dabei sind die Deutschen nicht nur weiterhin Reiseweltmeister bei Auslandsreisen, sondern können auch als Gastgeber beständige Zuwächse bei den Besuchern aus dem In- und Ausland verzeichnen.

    Die Zuwächse im Deutschlandtourismus werden jedoch meist im Städtetourismus verzeichnet, während ländliche, strukturschwache Regionen abseits der Küsten zunehmend Probleme haben, sich im innerdeutschen und internationalen Wettbewerb zu behaupten. Viele Hotels, Pensionen und Restaurants sind mit einem Investitionsstau konfrontiert, den sie aus eigener Kraft kaum abbauen können. Mit dem bisherigen Instrumentarium ist dieses Problem offensichtlich nicht hinreichend zu lösen, hier sind in Zukunft weitere Anstrengungen nötig.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: