CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Fischer/Storjohann: "Lights on" auf europäischen Straßen

    Berlin (ots) - Anlässlich heutiger Pressemeldungen, dass die EU-Kommission die Einführung einer Lichtpflicht für Neuwagen ab 2011 plant, erklären der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dirk Fischer MdB, sowie der zuständige Berichterstatter für Straßenverkehrssicherheit, Gero Storjohann MdB:

    Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt die Pläne der EU-Kommission, alle Pkw, die von 2011 an gebaut werden, mit Tagfahrleuchten auszustatten. Es ist sinnvoll, hier eine einheitliche europäische Regelung zu erlassen, statt mit nationalen Alleingängen das Fahren in Europa zu verkomplizieren.

    Tagfahrleuchten haben einen geringen Stromverbrauch und schalten sich automatisch ein, wenn das Fahrzeug gestartet wird. Sie treiben weder den Spritverbrauch in die Höhe, noch schaden sie der Umwelt. Sie können zwar die Straßen nicht ausleuchten, doch machen sie das Auto aber sichtbar - und darauf kommt es zur Verhütung von Unfällen an.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: