Bertelsmann SE & Co. KGaA

Bertelsmann investiert in brasilianischen Weiterbildungs-Marktführer Affero Lab

Gütersloh / Washington, D.C. / São Paulo (ots) -

   - Investition in Anbieter von Weiterbildungen und digitalen Kursen
     unterstreicht Bertelsmann-Wachstumsstrategie
   - Gemeinsame Transaktion mit Weltbank-Tochter IFC in das Wachstum 
     von Affero Lab
   - Bertelsmann wird Haupt-Eigner von Affero Lab
   - Weiterer Ausbau der strategischen Wachstumsplattform Bildung 

Bertelsmann stärkt mit einer Investition in das führende brasilianische Weiterbildungsunternehmen sein Engagement im brasilianischen Bildungsmarkt. Affero Lab ist der größte Anbieter im Bildungsmarkt für Unternehmen und bietet seinen Kunden digitale Programme, traditionelle Fortbildungen sowie Kombinationen aus beidem an. Mit der ersten Direktinvestition in ein brasilianisches Bildungsunternehmen baut Bertelsmann diese strategische Wachstumsplattform weiter aus, um wachstumsstärker, digitaler und internationaler zu werden.

Konkret investiert Bertelsmann im Rahmen dieser Transaktion gemeinsam mit der Weltbank-Tochter International Finance Corporation (IFC) und einem Fund der IFC-Gesellschaft IFC Asset Management Company in das bestehende Geschäft von Affero Lab, um den Wachstumskurs des Unternehmens voranzutreiben. Bertelsmann wird mit einem Anteil von mehr als 40 Prozent zum Haupt-Eigner von Affero Lab. Die IFC und der IFC ALAC Fund halten gemeinsam künftig mehr als 30 Prozent, während die übrigen Anteile zwischen den Gründern und Teilen des Managements von Affero Lab verteilt sind. Bertelsmann hat die Option, in Zukunft die Mehrheit an Affero Lab zu übernehmen. Über die finanziellen Details des Deals haben alle Partner Stillschweigen vereinbart.

"Bertelsmann kommt in Brasilien sehr gut voran. Die Investition in Affero Lab zahlt in zwei strategische Stoßrichtungen von Bertelsmann ein: Wachstum in Brasilien zum Einen und im Bildungsgeschäft zum Anderen", erläutert Fernando Carro, President Lateinamerika und Spanien sowie Mitglied des Group Management Committee von Bertelsmann. Er fährt fort: "Unsere Investition in Affero Lab ist ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg, Bildung als dritte Geschäftssäule neben Medien und Dienstleistungen aufzubauen."

Thomas Mackenbrock, Geschäftsführer Bertelsmann Brasilien, erläutert: "Affero Lab ist seit 20 Jahren im Bereich Fortbildung und digitale Weiterbildung aktiv und schult heute mehr als eine Million Menschen pro Jahr. Wir freuen uns sehr, dass wir nun diese Geschichte mitschreiben und gemeinsam mit unseren Partnern am weiteren Wachstum von Affero Lab mitarbeiten. Mit dieser Investition in den brasilianischen Marktführer machen wir zugleich einen wichtigen Schritt in unserer Bildungsstrategie in Brasilien."

Bertelsmann hat in den vergangenen Monaten sein Bildungsgeschäft deutlich gestärkt: Im Oktober 2014 übernahm das Unternehmen den US-amerikanischen Online-Bildungs-Anbieter Relias Learning. Im Februar investierte Bertelsmann in die renommierte Universität Alliant International und stockte im März die Beteiligung am Bildungsdienstleister Synergis Education auf.

Seit der Eröffnung eines eigenen Corporate Center in São Paulo 2012 hat Bertelsmann aktiv in Fonds und in Firmen der Bereiche Bildung und Internet investiert. Darüber hinaus sind die Bertelsmann-Unternehmensbereiche seit Jahren in dem südamerikanischen Land aktiv. Fremantle Media (RTL Group) hat mit den brasilianischen Ausgaben "Ídolos" (analog "Deutschland sucht den Superstar") und "Mega Senha" (analog zu "Password" in den USA) eine wachsende Präsenz. Der Buchverlag Companhia das Letras, zu dem auch die Verlagsgruppe Objetiva gehört, ist eine Beteiligung von Penguin Random House. Gruner + Jahr verlegt durch die Motor Press Brazil Zeitschriften unter anderem in den Bereichen Auto und Motorrad. Arvato bietet ein breites Portfolio an Dienstleistungen an; jüngst beteiligte sich das Unternehmen am brasilianischen Finanzdienstleister Intervalor.

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören die Fernsehgruppe RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, die Dienstleister Arvato und Be Printers, die Musikrechtefirma BMG sowie der E-Learning-Anbieter Relias Learning. Mit mehr als 112.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 16,7 Mrd. Euro. Bertelsmann steht dabei für Kreativität und Unternehmergeist. Diese Kombination ermöglicht die Schaffung erstklassiger Medienangebote und innovativer Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern.

Pressekontakt:

Bertelsmann SE & Co. KGaA
Andreas Grafemeyer
Leiter Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: 0 52 41 - 80 24 66
andreas.grafemeyer@bertelsmann.de

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: