kabel eins

"Abenteuer Auto" mit Jan Stecker feiert die 100ste Sendung, am Samstag, 12.01.02, um 16:55 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    Unterföhring (ots) - In der Jubiläumssendung zeigt "Abenteuer
Auto" ein Spezial von der Detroit Auto Show, der ersten
Automobilmesse des Jahres und noch dazu einer der weltweit größten:
Am 12. Januar öffnet die Internationale Auto Show in Detroit für das
Publikum ihre Pforten. Rund 50 Marken aus aller Welt haben sich nach
"Motown" aufgemacht, um im Herz der amerikanischen Automobilindustrie
ihre Neuheiten zu präsentieren.
    
    Spezial: Studien und Prototypen auf der Detroit Auto Show
    
    Volvo zeigt erstmals den Allradler XC90. Das erste "Sports Utility
Vehicle" der Schweden soll erfolgreich im Revier von Mercedes ML und
BMW X5 wildern. Land Rover stellt mit dem neuen Range Rover die wohl
edelste Möglichkeit vor, sich "gentlemanlike" durchs Gelände zu
wühlen. Und mit dem neuen Maserati Coupé und der Z-Reihe von Nissan
kommen auch Sportwagenfans auf ihre Kosten. Neben den Neuheiten sind
es vor allem die Prototypen, die Detroit so interessant machen:
Mercedes hat die Design-Studie "Vision GST" mitgebracht. Cadillac
liefert mit dem "Cien" die amerikanische Interpretation eines
V12-Mittelmotor-Supersportwagens.
    
    Spezial: Chrysler Prototypen-Halle bei Detroit
    
    Was heute noch im Blitzlichtgewitter der Detroit Auto Show steht,
landet morgen auf dem Schrott - falsch! Die Automobilhersteller
sorgen auch nach dem großen Auftritt rührend für Studien und
Prototypen. Wie zum Beispiel Chrysler. Der US- Autohersteller hat in
einer kleinen unscheinbaren Halle am Stadtrand von Detroit alle
Concept-Cars von 1988 bis 2001 gesammelt. "Abenteuer Auto" erhielt
exklusiv Zutritt in die heilige Chrysler-Halle und zeigt einige
dieser faszinierenden Prototypen im Detail.
    
    Fette Pickup's - Dodge Ram 1500, Ford F-150, Chevrolet Avalanche
    
    In den Vereinigten Staaten sind sie längst Kult: "Fette" Pickup's,
die weit mehr sind als bloße Lastesel mit großen Ladeflächen. Wer in
Amerika einen Pickup fährt, will auf Komfort und Power nicht
verzichten. Großvolumige V6- und V8-Motoren mit reichlich Leistung
und luxuriöse Innenausstattungen gehören hier zum guten Ton.
"Abenteuer Auto" hat drei prominente Vertreter dieser Fahrzeuggattung
genauer unter die Lupe genommen: Den Dodge Ram 1500, den Ford F-150
und den Chevrolet Avalanche.
    
    Reportage: Autofahren in Amerika
    
    In Amerika ist vieles anders - auch das Autofahren. Die Formel
"höher, schneller, weiter" gilt auch hier - manchmal aber auch
"unkomplizierter". Zum Beispiel für den Führerschein, den man im Land
der unbegrenzten Möglichkeiten schon mit 16 Jahren erwerben kann.
Amerikanische Autos sind im Schnitt deutlich größer als in Europa,
sie verbrauchen mehr Sprit - der ist aber deutlich billiger als bei
uns. Der Autokauf in den USA gleicht dem Besuch im
"Fast-Food-Restaurant". Was das Autofahren über dem großen Teich
sonst noch so einzigartig macht, zeigt die Reportage in Abenteuer
Auto.
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel 1 text, S. 327
Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: