3sat

3sat: "Alles unter Kontrolle" gibt Ausblick auf eine videoüberwachte Gesellschaft
Montag, 8. Oktober 2001, 23.25 Uhr

    Mainz (ots) - "Der liebe Gott sieht alles!" mahnten einst Eltern
ihre Kinder zum Bravsein. Heute droht Bürgerinnen und Bürgern das
allsehende elektronische Auge. Die Videoüberwachung von Straßen und
Plätzen, Flughallen, Bahnhöfen und Einkaufszentren hat sich in den
vergangenen Jahren immer mehr ausgebreitet und wird nach den
Terroranschlägen in den USA sicher noch mehr zunehmen. In englischen
Städten sind über eine Million Kameras im Einsatz, die von
Überwachungszentralen aus gesteuert werden und 24 Stunden am Tag
aufzeichnen. Kein Gesetz behindert die Polizei oder die
Stadtverwaltungen dabei. In Deutschland ist man da - noch - nicht
ganz so ungeniert: Das neue Datenschutzgesetz soll einen Paragraphen
bekommen, der Videoüberwachung zwar grundsätzlich erlaubt, aber die
Verfolgung einzelner Personen durch näheren Augenschein nur bei
"begründetem Verdacht auf ein straffälliges Verhalten" gestattet.
    
    Jürgen Schröder-Jahn hat sich in Newham bei London, in Newcastle
sowie in Leipzig, Hamburg und Berlin danach umgesehen, was unter den
Augen der Obrigkeit läuft.
    
    3sat zeigt den Film im Rahmen des Programmakzents "Die wachsame
Gesellschaft" (Freitag, 5., bis Freitag, 19. Oktober).
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Peter Bernhard (06131 - 706261)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: