kabel eins

"Abenteuer Auto" mit Jan Stecker, am Samstag, 29.12.01, um 17:40 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen: Zum Abschluss des Autojahres zeigt "Abenteuer Auto" einige der interessantesten Berichte aus 2001:

    Unterföhring (ots) -
    
    Spezial: Studien und Prototypen auf der IAA
    
    "Faszination Auto" - so das Motto der diesjährigen 59. IAA. Und
was wäre so ein automobiles Topereignis ohne solche Autos, die oft
die meisten Blicke der Besucher auf sich ziehen: Studien und
Prototypen. Wagen also, mit denen die Autohersteller in punkto Design
und Technik einen weiten Blick in die Zukunft wagen. Aufwändig
präsentiert - aber nur selten gebaut. Denn was Konstrukteure am
Rechner und als 1:1-Modell entwerfen, ist oft zu teuer für eine
sinnvolle Produktreihe. So bleiben die meisten Studien in der
Schublade oder zumindest als Modell bestehen.
    
    Reportage: Promille-Parcours
    
    Gesetzeshüter auf Abwegen: mal so richtig einen über den Durst
trinken - und sich dann hinters Steuer setzen. Normalerweise
verantwortungslos - in unserem Fall sogar Pflicht. Polizisten im
Alkohol-Selbstversuch. Denn nur wer weiß, wie sich eine
Trunkenheitsfahrt anfühlt, kann sie auch richtig einschätzen. Deshalb
lädt der "Bund gegen Alkohol" im Straßenverkehr regelmäßig Polizisten
und Juristen zum Trinktest.
    
    Tokio Motor Show: Messeneuheiten und Prototypen
    
    Im Oktober startete in Japan offiziell die letzte Automesse dieses
Jahres - und mit rund einer Million Besuchern weltweit auch die
Größte. Auf der Tokio Motor Show zündeten die Automobil-Hersteller
für die auto-verrückten Japaner und den Rest der Welt noch einmal ein
"Neuheiten-Feuerwerk": BMW zum Beispiel feierte dort die Premiere des
neuen "Über-Mini": Der Cooper S wird mit 163 Kompressor-PS zum echten
Knallbonbon. Traditionell ist die Tokio Motor Show gerade auch
Plattform für interessante Prototypen: Mit dem F 400 Carving
präsentierte Mercedes eine attraktive Roadster-Studie. Ein weiterer
Star in Tokio ist der W12 von Volkswagen.
    
    Spezial: Öl-Detektive
    
    Es ist fast unmöglich, einen Motordefekt schon bevor er eintritt
festzustellen. Wenn man merkwürdige Geräusche oder Rauchzeichen
bemerkt, ist es meistens schon zu spät. Dabei geht es auch einfacher:
Denn im Motoröl kann man so einiges erkennen. Spezialisten in Bayern
können mit detaillierten Analysen feststellen, ob zum Beispiel der
Kolben oder die Nockenwelle zu übermäßigem Verschleiß neigen - und
das ohne den Motor auseinander zu nehmen.
    
    Spezial: Totalsperre - Drogenrazzia auf der Autobahn
    
    Auch in diesem Jahr wieder Party-Event Nr.1: Die Love Parade. 24
Stunden abfeiern in Berlin - dann geht's für viele zurück nach Hause.
Und zwar auf der Autobahn. Unfälle durch Übermüdung, Alkohol und
Drogen sind programmiert. "Abenteuer Auto" begleitet die Polizei in
Schleswig-Holstein während eines Groß-Einsatzes auf der A 24.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1
Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
Kabel 1 text, S. 327
Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: