kabel eins

"K1 Das Magazin" mit Britta Sander am Donnerstag, 9. August 2001, um 21:15 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    Unterföhring (ots) -
    
    Feindbild Motorrad
    
    Das Löwensteiner Gebirge, Nähe Heilbronn - bei schönem Wetter
zieht das Biker-Mekka täglich Hunderte Motorradfahrer an. Ausflügler,
die mit dem Auto unterwegs sind, scheinen davon in der Regel nicht
begeistert zu sein. Sie unterstellen den Männern und Frauen auf ihren
schweren Maschinen vor allem eine riskante und verkehrsgefährdende
Fahrweise. Viele Biker wiederum sind der Überzeugung, dass es die
Autofahrer sind, die rücksichtslos fahren. Im Kampf Motorrad gegen
Auto ereigneten sich dort im vergangenen Jahr 27 Unfälle.
    
    Spiel ohne Grenzen
    
    Beltring, Südengland - auf der "War & Peace"-Show treffen sich auf
einem 60 Fußballfelder großen Gelände jedes Jahr bis zu 12.000
Oldtimerfans, Kriegsveteranen und Waffennarren. Fünf Tage lang
"spielen" sie vor rund 90.000 Zuschauern die ihrer Ansicht nach
"großen Schlachten der Geschichte" nach. Neben der Show findet auf
dem Gelände die weltgrößte private Messe für Militär-Artikel statt,
darunter auch Hakenkreuzfahnen, Abzeichen und Uniformen aus der
NS-Diktatur. In Deutschland steht auf den Kauf und Verkauf solcher
Waren Strafen von bis zu drei Jahren Haft.
    
    Logistik einer Wasserstadt
    
    Venedig - für jährlich 12 Millionen Touristen eine Attraktion -
für die 68.000 Einwohner eine tägliche Herausforderung. Annähernd der
gesamte Verkehr spielt sich auf 180 Kanälen ab. Aber wie wird
eigentlich der Müll entsorgt? Wie rückt die Feuerwehr aus? Wie zieht
man in Venedig um, und wie lebt es sich in einer Stadt ohne
Kanalisation? Früher bestand das Verkehrssystem aus Gondeln, heute
ist das Transportsystem motorisiert. Weil die Stadt aber jedes Jahr
um einige Millimeter weiter sinkt, gelten besondere Verkehrsregeln:
Es ist z.B. wichtig, dass möglichst wenig Wellen entstehen. "Rush
Hour" am Morgen und Radarkontrollen auf dem Canale Grande.
    
    Man spricht deutsch
    
    Der Campingplatz "Union Lido" an der Adria, Nähe Venedig - das
600.000 Quadratmeter große Gelände hat Platz für 10.000 Camper. Das
Areal mit seinem ein Kilometer langen Strand scheint fest in
deutscher Hand - vom eiskalten Weißbier bis zur druckfrischen
Zeitung: 70 Prozent der Urlauber kommen aus Deutschland. Viele Camper
kommen schon seit Generationen hierher. Das Vier-Sterne-Resort hat
viel zu bieten: Zwei Supermärkte und eine 5.000 Quadratmeter große
Wasserlandschaft für all diejenigen, die das salzige Meer meiden. 500
Angestellte sorgen für das Wohlbefinden der Gäste - und für die Haus-
und Platzordnung.
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1,
Julia Abach
Tel: 089/9507-2244
Kabel 1 text, S. 321
http://www.Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: