SAT.1

Berlin privat - Wohnen in der deutschen Hauptstadt Spiegel TV-Reportage
Montag, 30. Juli 2001, 23.15 Uhr

    Berlin (ots) - Vom Plattenbau im Osten über das Penthouse am
Potsdamer Platz bis hin zur Jugendstilvilla am Wannsee: Berlins
Attraktivität - auch als Wohnort - wächst. Während die Einwohnerzahl
zwar leicht zurückgeht, weil Familien mit Kindern ins Umland
abwandern, zieht es vor allem experimentierfreudige Besserverdiener
aus dem Westen in die wieder zusammenwachsende Metropole.
    
    Wie aber leben diejenigen, die sich steigende Mieten als Folge des
Hauptstadtbooms nicht mehr leisten können? "Spiegel TV"-Autor Jochen
Hick hat sich beide Enden der sozialen Skala angesehen. Er
beobachtete Grundstücks- und Immobilienauktionen, sah sich um in
Obdachlosenunterkünften und bei der Bahnhofsmission, nahm teil an
Privatführungen, bei denen Berliner gegen ein geringes Eintrittsgeld
von Touristen ihre Wohnung besichtigen lassen, besuchte den
britischen Botschafter in seiner Residenz im Grunewald, zog durch
Schrebergartenkolonien und Plattenbauetagen, ließ sich von dem
Architekten Hans Kollhoff durch den Neubau einer Nobelvilla in Dahlem
führen und inspizierte Luxuswohnungen am Brandenburger Tor.
      
    Außerdem konnte er die Fotoarbeiten eines bekannten Kölner
Verlages zu dem Buch "Berlin Interiors" begleiten, dem ersten aus
dieser Reihe, das sich einer deutschen Stadt widmet. Zumindest
insoweit hat Berlin damit Anschluss gewonnen an Metropolen wie New
York oder Paris.
    
    
ots Originaltext: SAT.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Helga Hörnle
SAT.1 Kommunikation/PR INFO
Tel.: 030 / 20 90-23 85
Fax: 030 / 20 90-23 37
E-Mail: helga.hoernle@sat1.de
SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und
http://www.presse.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: