kabel eins

"K1 Das Magazin" mit Britta Sander, am Donnerstag, 19.04.2001, um 21:15 Uhr bei Kabel 1 mit folgenden Themen:

Unterföhringen (ots) - Fahrerflucht Bundesstraße 51 zwischen Trier und Bonn: Die riskanten Überholmanöver eines Porschefahrers haben schwere Folgen: drei Tote und eine Schwerverletzte. Der Unfallverursacher begeht Fahrerflucht - einer von 40.000 in Deutschland pro Jahr, in 25.000 Fällen kommen Personen zu Schaden. Doch fast immer bleiben Spuren zurück: winzige Lackreste oder Glassplitter. Mit Hilfe moderner Technik können die Fahnder oft Fahrzeugtyp und Halter ermitteln. Wird der Porschefahrer gefasst, drohen ihm bis zu fünf Jahre Gefängnis. Die Luxusmakler Berlin im Luxusrausch. Ob moderne Glaspaläste, noble Villen oder exklusive Wohnungen, Monatsmieten von 10.000 Mark sind hier keine Seltenheit. Vor allem die Immobilienmakler profitieren von dem neuen Trend - denn die anspruchsvollen Kunden ersparen sich die Suche im Miet-Dschungel. Geld spielt keine Rolle, so finden auch 100 Quadratmeter Luxus-Appartements am Potsdamer Platz zu einem Mietpreis von 12.000 Mark monatlich schnell zahlungskräftige Mieter. Notruf aus dem Eis Das Weiße Meer in Sibirien: Täglich bleiben hier in der bis zu 70 Zentimeter dicken Eisschicht Containerschiffe stecken. Um die Schifffahrt aufrecht zu erhalten, sind Eisbrecher unterwegs. Ihre Bugwand ist fünf mal so dick wie bei normalen Schiffen. Mit einer Antriebskraft von 15.000 PS und einem Gewicht von 1.000 Tonnen brechen sie das Packeis. Auch der 88 Meter lange Stahlkoloss "Dickson" ist seit 18 Jahren im Eis unterwegs und befreit täglich drei bis vier Schiffe. Montage unter Wasser Die Ostseeküste in der Nähe von Damp: Die Ölplattform Schwedenecksee, eine von vier Bohrinseln in Deutschland, soll abgebaut werden, da dort kein Öl mehr gefördert wird. Ein Fall für Berufstaucher Dirk Richter und seine Crew. Bei vier Grad Celsius in 18 Meter Tiefe befreien sie den über 16 Jahre alten Sockel der Ölplattform von Algen, Seesternen und Muscheln - das allein dauert vier Tage. Ihre Ausrüstung: ein Tauchanzug und ein 12.000 Mark teurer Helm mit integrierter Videokamera. Oase für Schnäppchenjäger Zweibrücken, Rheinland-Pfalz: Am 8. März diesen Jahres wurde hier das größte Designer Outlet Center Deutschlands eröffnet: Ein Paradies für Sparfüchse, es locken Preisnachlässe von bis zu 70 Prozent. Auf dem Gelände haben sich 45 renommierte Markenhersteller zusammengetan. Hier verkaufen sie Waren, die in normalen Filialen keinen Abnehmer fanden. Insgesamt 15.000 Besucher zählt man allein am ersten Tag - im Jahr werden 1,5 Millionen erwartet. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Kabel 1, Julia Abach Tel: 089/ 9507-2244 http://www.Kabel1.de Kabel 1 text, S.321 Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: