wallstreet:online AG

wallstreet:online-Tochter brainwire startet als Spezialist für Community-Software und Internet-Technologie

    Erkrath (ots) -
    * wallstreet:online-Gruppe mit neuen Geschäftsfeldern
    * Tochterfirma brainwire GmbH agiert als
        B-to-B-Full-Service-Anbieter im Internet- und Multimediabereich
    * Community-Software, Internet-Technologie, Multimedia-Design
        sowie Media Advertising
    * Erste Referenzkunden: CHIP Online International GmbH, e-tv GmbH
        (tv-total.de und wochenshow.de), Direct Invest Agentur für
        Finanzdienstleistungen GmbH
    
    Die wallstreet:online AG stellt das aufgebaute Know-how in den New
Business-Feldern Internet-Technologie und Community nun auch anderen
Internetseiten zur Verfügung.
    
    Mit der neu entstandenen 100-prozentigen Tochtergesellschaft
brainwire GmbH entsteht ein B-to-B-Spezialist für Community-Lösungen
und Internet-Infrastrukturen. Zu den weiteren Geschäftsfeldern zählen
mit Multimedia-Design und Media Advertising die klassischen
Leistungen einer Werbeagentur. brainwire versteht sich nicht nur als
Anbieter von Einzelleistungen, sondern als Full-Service-Anbieter,
welcher alle Aspekte zur erfolgreichen Platzierung eines
Internetangebotes abdeckt.
    
    Verantwortlich für Softwareentwicklung ist der 26-jährige
Diplom-Betriebswirt Martin Pfisterer, der schon seit 1999 dem
Unternehmen angehört. Den Bereich Multimedia-Design leitet der
31-jährige Diplom-Kaufmann André Gebel, bislang zuständig für die
Marketingaktivitäten von wallstreet:online.
    
    Mit dem Eintritt in die neuen Geschäftsfelder eröffnet sich der
wallstreet:online-Gruppe weiteres neues Erlöspotenzial.
    
    Know-how-Transfer der wallstreet:online AG
    
    brainwire bringt die vielfältigen Erfahrungen nutzbringend ein,
welche die Muttergesellschaft in den letzten Jahren im Internet- und
Community-Bereich gewonnen hat. Innerhalb von drei Jahren hat die
wallstreet:online AG mit ihrer Internet-Seite
www.wallstreet-online.de nicht nur ein erfolgreiches
Finanzinformations-Angebot, sondern auch ein komplexes und lebendiges
System von Datenbanken und Applikationen errichtet. Darüber hinaus
zählt die Finanz-Community mit rund 250.000 Mitgliedern und täglichen
8.000-10.000 Diskussionsbeiträgen zu den beliebtesten, aktivsten und
größten deutschsprachigen Internet-Gemeinschaften. Auch hier wurde
eine sehr vielschichtige Struktur aus Community-Tools und Datenbanken
aufgebaut.
    
    André Kolbinger, Vorstandsvorsitzender der wallstreet:online AG,
zur Bedeutung der neuen Geschäftsfelder: "Multimedia-Design und -
Advertising werden nun durch Community-Software, IT-Consulting sowie
Internet-Technologie ergänzt und erschließen völlig neue
Möglichkeiten im Bereich Kundenbetreuung. Die Etablierung von großen
und loyalen Communities wird in den kommenden Jahren immer mehr an
Bedeutung gewinnen, da dies ein Mittel der Kundenbindung ist, das
zunehmend bei allen professionellen Internet-Seiten zum Einsatz
kommen wird. Zudem haben viele Agenturen unterschätzt, dass auch die
Technologie ein wichtiger Faktor im Bereich Marketing ist."
    
    Community-Software als effizientes Instrument zur Marktforschung
und Kundenbindung
    
    Hauptgeschäftsfeld von brainwire wird der Bereich
Community-Lösungen sein. Für namhafte Kunden stehen bereits die
ersten Community-Projekte kurz vor der Online-Stellung.
    
    brainwire bietet Kunden die eigenentwickelte Community-Software,
Support-Leistungen sowie eine begleitende Technologie-Beratung an.
Die Software ist nicht nur darauf angelegt, durch den Aufbau von
Internet-Gemeinschaften möglichst viele Seitenaufrufe zu erzielen,
sondern es kann auch als Marktforschungs-Instrument nützlich sein.
Effizienter als Umfragen ermöglicht die Software, Produkte basierend
auf Kundenwünschen weiterzuentwickeln und dadurch eine hohe
Nutzerloyalität zu erzielen.
    
    Erste bedeutende Referenzkunden gewonnen
    
    brainwire konnte mit der CHIP Online International GmbH, der
brainpool-Tochterfirma e-tv GmbH und der Direct Invest Agentur für
Finanzdienstleistungen GmbH bereits zu Anfang bedeutende
Referenzkunden gewinnen.
    
    So hat der Spin-off der wallstreet:online AG den Auftrag für die
Konzeption und den Aufbau des Serverparks der CHIP Online
International GmbH erhalten. brainwire konnte bereits neun Wochen
nach Lieferung der Hardware den gesamten Serverpark in Betrieb
nehmen. Im Ergebnis stiegen die Zugriffszahlen auf die Internetseite
von www.chip.de aufgrund der leistungsfähigeren Hardware um rund 30%
an. Ferner konnte der Ansturm auf die Seite aufgrund des angebotenen
Downloads der Moorhuhn-Winteredition problemlos bewältigt werden.
      
    Auch die e-tv GmbH, eine Tochterfirma der am Neuen Markt notierten
Brainpool AG, lässt sich von brainwire für Besucheranstürme
ausrüsten. Das Unternehmen suchte für die von der e-tv GmbH
produzierten und stark frequentierten Internetseiten www.tv-total.de
und www.wochenshow.de einen Provider, der das hohe Besuchervolumen
kostengünstig bewältigen kann. Die Wahl fiel auf den Düsseldorfer
Anbieter Level 3 Communications, Inc., der seinerseits die
High-Traffic-Internetanbindung zur Verfügung stellt. Die Server
werden in den nächsten Wochen umgestellt, wobei zur Gewährleistung
einer hohen Verfügbarkeit das selbstentwickelte 24/7-Überwachungs-
und Fehlermelde-System von brainwire zum Einsatz kommt.
    
    Für die Direct Invest Agentur für Finanzdienstleistungen GmbH, als
Finanzdienstleister in den Bereichen Vermögens- und Fondsverwaltung,
Anlageberatung und Beteiligungen tätig, wurden weiterhin ein neuer
Webauftritt und eine Unternehmensbroschüre gestaltet.
    
    Über die wallstreet:online AG
    
    Die wallstreet:online AG wurde 1998 als GIS Wirtschaftsdaten GmbH
gegründet und hat im deutschsprachigen Internet mit ihrer
Finanzinformations-Seite www.wallstreet-online.de ein
reichweitenstarkes Finanz-Portal aufgebaut. Kennzeichen der führenden
Positionierung des Finanzdienstes ist ein gut eingeführter Markenname
sowie hohe Nutzer- und Zugriffszahlen. Laut IVW erzielte das Angebot
im Februar 2001 9,20 Mio. Visits und 31,6 Mio. Page Impressions.
    
    Die hohe Leserbindung spiegelt sich vor allem in der sehr hohen
individuellen Verweildauer und in der wachsenden Zahl der
registrierten Nutzer wieder. Die durchschnittliche Nutzungszeit der
Seitenbesucher ist laut NetValue und MMXI (Februar 2001) so hoch wie
bei keiner anderen deutschsprachigen Finanzseite. Die Gesamtzahl der
registrierten Nutzer ist bis heute auf rund eine viertel Millionen
angewachsen, womit sich eine der größten Finanz-Communities Europas
etabliert hat.
    
    Zielgruppe des Geschäftsmodells sind sowohl Endnutzer
(B-to-C-Geschäft) als auch Business-Kunden (B-to-B-Geschäft).
    
    Im Endkundenbereich richtet sich das Angebot vor allem an
finanzinteressierte Nutzer, die professionelle und unabhängige
redaktionelle Inhalte mit großer Informationstiefe und -vielfalt
suchen. wallstreet:online gibt keine eigenen Empfehlungen, spiegelt
aber die Meinungsvielfalt des aktuellen Finanz- und Börsengeschehens
wieder. Die verfassten redaktionellen Beiträge der eigenen Redaktion,
die qualitativ hochwertigen und funktionellen Finanztools sowie die
interaktiven Diskussionsforen werden sowohl von privaten als auch von
institutionellen Anlegern genutzt.  Über die Berliner Tochter
wallstreet:online trading GmbH und die Partnerbank SEBdirect
offeriert das vertikale Portal seinen Besuchern zudem eine
Wertpapier-Handelsplattform. Somit deckt wallstreet:online als
One-Stop-Shop alle Facetten eines kompletten Finanzdienstes ab.
    
    Im Business-Bereich positioniert sich wallstreet:online als
spezialisierter Provider der erstellten Finanz-Inhalte und  
Applikationen. Zu den Referenzkunden, welche die Inhalte der
Finanzplattform zur Erweiterung ihrer eigenen Angebote nutzen,
gehören u.a. ConSors, Direkt Anlage Bank, Deutsche Bank, Citibank,
Union Investment, Yahoo!, Lycos Europe und Focus Online.
wallstreet:online ist als Systempartner in der Lage, für
Content-Kunden nicht nur Teillösungen, sondern komplette "Duplikate"
des Produktes www.wallstreet-online.de zu entwickeln und umzusetzen.
Dazu gehört der Aufbau von komplexen Informationssystemen und
personalisierten Seiten, wobei Inhalte, Datenbanken, Analysetools und
Diskussions-Plattformen kundenspezifisch erstellt und verknüpft
werden können.
    
    Haupteinnahmequellen der wallstreet:online AG sind Erlöse aus
Online-Werbung, dem Content- und Applikation-Lizenzgeschäft sowie
Einnahmen aus der Fremdvermarktung von Produkten anderer
Finanzdienstleister (Partnerprogramme).
    
    
ots Originaltext: wallstreet:online AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Jörg Kiveris
wallstreet:online AG
Corporate Communications
Gut Morp
Düsseldorfer Str. 16
40699 Erkrath / Düsseldorf
Tel: (02 11) 4 39 00 - 104
Fax: (02 11) 4 39 00 - 202
E-Mail: j.kiveris@wallstreet-online.de

Martin Pfisterer
brainwire GmbH
Leiter Produktentwicklung
Gut Morp
Düsseldorfer Str. 16
40699 Erkrath / Düsseldorf
Tel: (02 11) 4 39 00 - 401
Fax: (02 11) 4 39 00 - 444
E-Mail: m.pfisterer@brainwire.de

Original-Content von: wallstreet:online AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: wallstreet:online AG

Das könnte Sie auch interessieren: