Drooms GmbH

Virtuelle Datenräume unterstützen Firmen bei der Krisenbewältigung / Virtuelle Datenräume schaffen Transparenz der unternehmenseigenen Prozesse, Strukturen und Vermögenswerte

Frankfurt (ots) - Die Notwendigkeit von mehr Transparenz bei der Durchführung von Finanzgeschäften, ist eine der wesentlichen Erkenntnisse, die aus der Finanzkrise gezogen wurde. Eine Möglichkeit diese Transparenz zu schaffen, ist der Einsatz von virtuellen Datenräumen ( http://www.presseportal.de/go2/virtueller-datenraum ). Dies gilt nicht nur für die Regulatoren, die mehr Transparenz über die Risiken im Finanzsektor fordern, sondern auch für viele Unternehmer.

Firmen müssen jederzeit schnell fundierte Entscheidungen treffen und diese im eigenen Bereich implementieren können. Dabei können virtuelle Datenräume helfen. Bei Liquiditätsengpässen oder zusätzlichem Kapitalbedarf ist beispielsweise der Verkauf von Geschäfts-/ Vermögensanteilen oder eine Kapitalerhöhung oft unabdingbar. Im Fall der Fälle reicht die Zeit meist nicht aus, um die transaktionsrelevanten Dokumente für den virtuellen Datenraum mühsam zu sammeln und aufzubereiten. Auch bei hohem Einsatz dauert die Zusammenstellung eines kompletten virtuellen Datenraums mindestens vier Wochen - Zeit die Unternehmen in der Krise in der Regel nicht haben. Daher ist eine existentielle Voraussetzung für das langfristige Überleben eines krisengezeichneten Unternehmens die Transparenz, d.h. das permanente Wissen um die potentiellen Transaktionsobjekte und die Möglichkeit, auf die relevanten Daten und Dokumente jederzeit zugreifen zu können.

Die Lösung hierfür ist das frühzeitige Aufsetzen und anschließend kontinuierliche Vorhalten eines virtuellen Datenraums. Die transaktionsrelevanten Daten können so sukzessive gesammelt, aufbereitet und indiziert werden, so dass dieser zeitaufwendige Prozess im Fall eines potentiellen Geschäftsabschlusses umgangen werden kann. Dies gilt vor allem für die wesentlichen Dokumente, die in jedem Fall benötigt werden, wie:

   - Aktuelle Handelsregisterauszüge 
   - Gesellschafterverträge 
   - Aktuelle Bilanzen (unterzeichnet) 
   - Etc. 

Sobald das Grundgerüst steht und die fundamentalen Informationen im virtuellen Datenraum eingestellt wurden, sind nur noch automatisierbare periodische Updates erforderlich, z.B. quartalsweise Abschlüsse. Diese Vorarbeit ermöglicht die sofortige Durchführung einer Due Diligence und den zeitnahen Abschluss einer Transaktion. Auf diese Weise ist das Unternehmen zu jedem Zeitpunkt handlungsfähig und kann durch die geschaffene Transparenz auf sich verändernde Marktbedingungen schnell und flexibel reagieren.

Pressekontakt:

Meike Mohr
Vice President Marketing
Data Room Services GmbH & Co. KG
Eschersheimer Landstr. 6
60322 Frankfurt, Germany
069 478640 - 280
meike.mohr@dataroomservices.com
www.dataroomservices.com

Original-Content von: Drooms GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Drooms GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: