Sparwelt.de

Weihnachtsbäume aus dem Internet: Frische und Qualität überzeugen - aber nur sechs von zehn Anbietern liefern pünktlich

Berlin (ots) - Jeder zweite Deutsche (55 %) kauft dieses Jahr einen natürlichen Weihnachtsbaum. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag von Sparwelt.de (http://www.sparwelt.de). Der Transport vom Verkaufsstand nach Hause kann, so warnt der ADAC, bei unzureichender Sicherung zur Gefahr werden.* Online-Weihnachtsbaumhändler bieten Abhilfe und versprechen eine unkomplizierte Lieferung frischer Bäume direkt an die Haustür. Sparwelt.de hat diesen Service durch die Bestellung von Nordmanntannen bei zehn Onlineshops getestet. Fazit: Alle Anbieter lieferten frische und gut gewachsene Bäume - allerdings zu sehr unterschiedlichen Preisen und teilweise deutlich verspätet.

Test- und Preis-Leistungs-Sieger lieferten schnell und pünktlich - Schlusslicht lieferte gar nicht

Der Testsieger ist Kaisertanne mit einer guten Gesamtleistung (1,8). Der Anbieter überzeugte vor allem durch eine schnelle Lieferung und den zweitgünstigsten Preis im Test. Auch die Qualität des Baumes und der Online-Auftritt waren gut. Ein guter Online-Auftritt in Kombination mit dem günstigsten Preis im Test und einer guten Sortimentsgröße machte Hornbach zum Preis-Leistungs-Sieger. Das Schlusslicht im Test, Weihnachtsbaum-shop.com, hat bis zum Ende des Testzeitraums, zwei Wochen nach der Bestellung, keinen Baum geliefert und erhielt deshalb ein "Ungenügend" (6,0).

Insgesamt lieferten sechs Händler innerhalb des von ihnen angegebenen Lieferzeitraums. Drei Anbieter überzogen diesen Lieferzeitraum um bis zu drei Werktage.

Preisunterschiede bis zu 15 Euro

Knapp jeder Dritte (29 %) kauft seinen Baum bereits zwei Wochen vor Weihnachten. Die Mehrheit (52 %) kauft frühestens eine Woche vorher. Nur ein Prozent der Käufer besorgt den Baum erst an Heiligabend. Der Großteil der Deutschen (59 %) gibt zwischen 20 und 40 Euro für den Weihnachtsbaum aus. Der Preis für den laufenden Meter Nordmanntanne, den beliebtesten Baum der Deutschen, liegt 2014 nach Auskunft des Bundesverbands der Weihnachtsbaum- und Schnittgrünerzeuger (BWS) zwischen 16 und 22 Euro. "Die Weihnachtsbäume kosten online im Schnitt genauso viel wie im stationären Handel. Allerdings unterscheiden sich die Preise der Online-Anbieter stark. Hinzu kommen bei acht der zehn Anbieter Versandkosten von bis zu 10 Euro", weiß Daniel Engelbarts, Chefredakteur von Sparwelt.de. "Wer die Preise vergleicht, kann bei einem Baum leicht bis zu 15 Euro sparen."

Frische, Optik und Wuchs bisher immer überzeugend

Beim Online-Kauf besteht keine Möglichkeit, "seinen" Baum vor dem Kauf zu begutachten. Zudem gibt es beim Kauf von Weihnachtsbäumen kein Widerrufsrecht, weil es sich um leicht verderbliche Waren handelt. Wer deshalb verunsichert ist, den kann Daniel Engelbarts beruhigen: "Wir führen den Test von Online-Weihnachtsbaumhändlern nun im dritten Jahr durch und bisher haben alle gelieferten Bäume in puncto Frische, Optik und Wuchs überzeugt."

Weiterführende Informationen und Materialien

   - Ausführlicher Testbericht: 
  http://www.sparwelt.de/Weihnachtsbaumhaendler_im_Test 
   - Testergebnisse als Grafik (jpg): http://ots.de/MwGL1 
   - Testergebnisse - Datensatz zum Download (Excel): 
  http://www.sparwelt.de/Testergebnisse_Weihnachtsbaumhaendler 

Über die Forsa-Umfrage im Auftrag von Sparwelt.de

Das Marktforschungsinstitut Forsa hat im Auftrag von Sparwelt.de (http://www.sparwelt.de) vom 27. bis 28. November 2014 eine repräsentative Umfrage unter deutschen Verbrauchern ab 14 Jahren durchgeführt. Insgesamt nahmen 1.002 Personen an der Befragung teil.

Über den Sparwelt.de-Test von Online-Weihnachtsbaumhändlern

Sparwelt.de hat auf Basis der meistgestellten Suchanfragen im Zusammenhang mit dem Kauf von Weihnachtsbäumen bzw. Nordmanntannen die relevantesten Online-Händler identifiziert (Stand: 18.11.14). Insgesamt wurden Ende November 2014 zehn Anbieter getestet. Jeder Anbieter wurde in den Kategorien Online-Auftritt, Kundenservice, Sortimentsgröße, Lieferung, Produktqualität und Preis standardisiert mithilfe Schulnoten bewertet. Dabei wurden 29 Einzelkriterien berücksichtigt.

Über Sparwelt.de

Sparwelt.de ist ein unabhängiges und redaktionell geführtes Ratgeber- und Empfehlungsportal für Onlineshopping und Sparen. Dessen 30-köpfige Redaktion bietet Verbrauchern u.a. Ratgeber-Beiträge, Testberichte und Produkt-News (http://www.sparwelt.de/magazin). Darin erfahren Leser alles, was sie über den Einkauf im Internet wissen müssen und wie sie sicher und einfach sparen können. Tagesaktuelle, von der Redaktion geprüfte und aufbereitete Sonderangebote und Rabattgutscheine aller bekannten Onlineshops finden Konsumenten in den Rubriken Schnäppchen (http://www.sparwelt.de/schnaeppchen) und Gutscheine (http://www.sparwelt.de/gutscheine). Empfehlungen und Ratgeber rund um das Thema Finanzen (http://www.sparwelt.de/finanzen) ergänzen die Berichterstattung. Das Portal finanziert sich über Vermittlungsprovisionen, die es von Händlern erhält, wenn Verbraucher die Angebote und Gutscheine nutzen.

* Quelle: http://ots.de/mOA3e

Pressekontakt:

Paul Peters
Leiter Public Relations
Telefon: (030) 921064-267
E-Mail: presse@sparwelt.de
Original-Content von: Sparwelt.de, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: