BR Bayerischer Rundfunk

Die Bayern lieben ihre Rundschau
Hauptausgabe der Nachrichtensendung des Bayerischen Fernsehens auf Erfolgskurs

    München (ots) - Die Rundschau Hauptausgabe im Bayerischen Fernsehen um 18.45 Uhr belegte bei den bayerischen Marktanteilen im Monat März mit 21,1 Prozent Platz zwei und lag nur knapp hinter dem ARD-Flaggschiff "Tagesschau" (23,9 Prozent). Die Rundschau überholte damit sogar das ZDF und seine heute-Hauptausgabe um 19.00 Uhr (21 Prozent). Platz vier in dieser Statistik belegt RTL aktuell mit 11,7 Prozent Marktanteil. SAT 1 kam im März auf 7,7 Prozent, das Schlusslicht in Bayern bildeten mit 5,8 Prozent die Pro 7 Nachrichten.          Für die Rundschau ist das die Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte im Jahr 2002, denn auch die Erhebungen für den Monat April ergeben im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg des Marktanteils von 17,0 Prozent (2001) auf 18,5 Prozent (2002). Dies bedeutet einen kontinuierlichen Trend nach oben, der sich auch schon im Januar 2002 abgezeichnet hat.          Fernsehdirektor Dr. Gerhard Fuchs:

    "Das Bayerische Fernsehen setzt auf eigene Nachrichtensendungen
und der Erfolg gibt uns Recht. Wir bringen auch Nachrichten aus der
ganzen Welt, aber dies immer unter bayerischem Blickwinkel. Bei uns
werden die Menschen besonders über das informiert, was sie am meisten
betrifft."
    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: