BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen Programm-Meldung: Samstag, 26. Januar 2002, 13.00 bis 16.00 Uhr

München (ots) - Sendetitel: wir in bayern. DER FAMILIENNACHMITTAG "Jüdisches Leben in Bayern!" Schalom Bayern! wir in bayern. DER FAMILINENACHMITTAG taucht ein, in die faszinierende Geschichte des Judentums. Moderatorin Sabine Sauer ist zu Gast im mittelfränkischen Fürth, das im 17. und 18. Jahrhundert "Bayerisches Jerusalem" genannt wurde: 15 Synagogen, Hebräische Druckereien und die Talmudhochschule machten die Stadt in ganz Europa bekannt. Sie besucht das jüdische Museum und die Synagoge und erfährt vom Vorsitzenden der israelitischen Kultusgemeinde Haim Rubinstein unter anderem, wie das lebendige Gemeindeleben heute aussieht. Außerdem geben die Musiker von Klezmorim eine Kostprobe jüdischer Volksmusik. wir in bayern zeigt, wo man jüdischen Volkstanz lernen kann, wie man "koschere" Schmankerl kocht und will wissen, ob Judentum, Christentum und der Islam nicht doch mehr Gemeinsamkeiten haben, als man denkt. Außerdem bei wir in Bayern: Zeichnergeschichten: Dieter Klama (14.30 Uhr) Gernstl unterwegs: Heute in Weissenstadt und Hof (14.45 Uhr) Titelgeschichte: Jüdisches Leben in Bayern! (15 Uhr) Der Letzte seines Standes? Der Glasmaler (15.30 Uhr) wir in bayern. DER FAMILINENACHMITTAG Am Samstag, dem 2. Februar 2002, 13.00 ? 16.00 Uhr: "Holz ? Bäume, Bretter, Bauernschränke" ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: BAYERISCHER RUNDFUNK Dr. Detlef Klusak Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: