BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Dienstag, 30. Januar 2001, 22.35 Uhr
Kompass-Auslandsreportage: "Zwei Generäle streiten um den Frieden"

München (ots) - Der Kampf um Israels Wähler Von Dieter Sinnhuber Ob in der Negev-Wüste im Süden oder bei den israelischen Arabern im Norden des Landes - die Kandidaten für das Amt des Regierungschefs versuchen mit Schmeicheleien und harten Bandagen, die Wähler für sich zu gewinnen. Beide haben sie ihren Ruhm als Militärs erworben - Ehud Barak, der amtierende Amtsinhaber als Generalstabschef, Ariel Sharon, auch "der Bulldozer" genannt, als General und Verteidigungsminister in allen Nahostkriegen. Doch das beherrschende Thema aller Reden und Versammlungen ist das Verhältnis zu den Palästinensern, die sich seit vier Monaten blutige Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten und Siedlern liefern. Beinahe 400 Menschen sind in dieser Zeit ums Leben gekommen, während man über ein Friedensabkommen verhandelt. Dieter Sinnhuber hat die beiden erbitterten Kontrahenten bei vielen ihrer Auftritte in den letzten zwei Wochen begleitet und mit Wählern gesprochen, von denen viele noch jetzt, eine Woche vor der Wahl, völlig unentschlossen sind. Den Umfragen nach scheint das Rennen zu Gunsten von Ariel Sharon gelaufen, aber den Ausschlag werden wohl diejenigen geben, die noch schwanken - und jene, die aus Enttäuschung über beide Kandidaten gar nicht wählen werden. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: