BR Bayerischer Rundfunk

Programm-Meldung: Bayerisches Fernsehen
Donnerstag, 5. Oktober 2000, 20.15 Uhr
quer

München (ots) - Sendetermin: Donnerstag, 5. Oktober 2000, 20.15 Uhr Sendetitel: quer ...durch die Woche mit Christoph Süß Ex-Neonazi kämpft gegen Rechts Mit 13 Jahren schloß sich Jörg Fischer der Nürnberger rechtsradikalen Szene an. Er gehörte in der NPD, später dann in der DVU zu den jungen Hoffnungsträgern. Als die Gewalt in der rechten Szene zunahm, stieg Jörg Fischer aus. Inzwischen setzt sich der 31jährige intensiv gegen Rechtsradikale ein und ist heute live zu Gast bei quer. Bayern trainiert fürs Guinness Buch der Rekorde Die olympischen Leibesübungen in Sydney sind zu Ende - aber Tausende von Amateuren proben fieberhaft für neue Rekorde. Ihr Ziel: Ewiger Ruhm mit einem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde. Die neueste Ausgabe ist gerade erschienen. quer hat drei der ungewöhnlichsten Rekordhalter ins Studio eingeladen. Deutschland streitet über die Rente Bundesarbeitsminister Walter Riester und sein Rentenkonzept werden von allen Seiten angegriffen: Arbeitgeber, Gewerkschaften, Wissenschaftler und Opposition kritisieren die Reform, die die Bundesregierung aber gegen alle Einwände durchsetzen will. Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber mahnte mehr Generationengerechtigkeit an. quer fragt Alt und Jung nach ihrer Meinung. High-Tech-Traktoren aus Bayern Eine Handvoll Männer sitzt abends beim Bier zusammen. Mit leuchtenden Augen schwärmen sie von ihren Traktoren. Die Landwirte haben sogar einen eigenen Traktoren-Fan-Club gegründet. In letzter Zeit kreisen die Gespräche der bodenständigen Männer nur noch um einen ganz neuen Super-High-Tech-Traktor: Ein bayerisches Spitzenprodukt, hergestellt im schwäbischen Marktoberdorf vom Weltmarktführer Fendt. quer ...durch die Woche mit Christoph Süß immer donnerstags, 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen Wiederholung: freitags, 11.15 Uhr im BFS, samstags, 12.00 Uhr auf 3sat ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: