BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
16. Januar 2000, 21.30 Uhr
Reportage am Sonntag
Global Kids - Wenn junge Leute das Weite suchen
Film von Birgit Muth

München (ots) - Globales Denken ist mittlerweile zur Schlüsselqualifikation geworden. Andere Länder und Kulturen verstehen und dadurch Vorurteile abbauen - die weltweite Organisation AFS hat sich dies seit über 50 Jahren auf die Fahnen geschrieben. Hervorgegangen aus dem American Field Service, einem Lazarettdienst, der während des Zweiten Weltkrieges Menschen unabhängig von deren Hautfarbe oder Nationlität half, hat sich der AFS zu einer weltweit tätigen Austauschorganisation entwickelt. Die Reportage begleitet junge Deutsche, die als Austauschschüler für ein Jahr nach USA, dem Heimatland von AFS, gegangen sind. Die Schüler berichten über ihre Erfahrungen im Alltag, in der Schule, ihre Erwartungen oder Enttäuschungen. Wer sich entschließt, in den USA arbeiten zu wollen, ist mit der "business study tour" als Einweisung bestens bedient. In vierzehn Tagen erleben Studenten bei dieser organisierten Tour amerikanische Arbeitswelten, Besonderheiten des Rechts- und Verwaltungssystems. Im Gegenzug erzählen AFS-Schüler, die im Gastland Deutschland leben, über ihre Erfahrungen und Eindrücke, die oft mit ihren Vorstellungen wenig zu tun hatten. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: