ZDF-Fernsehrat / Verwaltungsrat

ZDF-Fernsehrat beurteilt Flüchtlingsberichterstattung als facettenreich und ausgewogen

Mainz (ots) - Der ZDF-Fernsehrat hat sich auf seiner Sitzung in Mainz mit der Berichterstattung des Senders zum Thema Flüchtlinge befasst. Die Mitglieder des Gremiums sahen in der großen Themenvielfalt sowohl die Probleme und Ängste wie auch das Engagement vieler Menschen und die Willkommenskultur aufgegriffen. Die Programme seien sachlich, hintergründig und vielfältig. Auch die Fragen und Probleme zur Möglichkeit der Integration würden kritisch dargestellt.

Der Fernsehratsvorsitzende Ruprecht Polenz sagte hierzu nach der Sitzung: "Das ZDF beschönigt hier nichts. Kritiker, die einzelne Beiträge rausgreifen und eine einseitige Berichterstattung unterstellen, verschließen die Augen vor der Vielfalt der Programme, teilweise bewusst und mit dem Ziel, Stimmung gegen Flüchtlinge zu machen. Der Fernsehrat hat die Programmmacher ermutigt, weiterhin so facettenreich zu berichten. Dabei müssen auch die Probleme in der Berichterstattung thematisiert werden."

Der Fernsehrat begrüßte auch die Angebote mit arabischen und englischen Untertiteln, die das ZDF speziell für Flüchtlinge anbietet und in einer mobilen Anwendung bündelt. Es müsse jetzt geprüft werden, ob diese von den Flüchtlingen auch genutzt würden und inwieweit eine Weiterentwicklung nötig sei.

http://fernsehrat.zdf.de

Pressekontakt:

ZDF - Sekretariate Fernsehrat und Verwaltungsrat
Ansprechpartner: Jan Holub
Telefon: +49-6131-70-12011




Original-Content von: ZDF-Fernsehrat / Verwaltungsrat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF-Fernsehrat / Verwaltungsrat

Das könnte Sie auch interessieren: