Roche Pharma AG

Dilatrend erhielt Award Robert Koch-Auszeichnung für ein einzigartiges Herzmedikament

    Mannheim (ots) - In Gedenken der wissenschaftlichen Verdienste Robert Kochs kürt jährlich eine unabhängige Jury besonders innovative und in der Praxis bewährte Medikamente. Der Award Robert Koch ging 2002 an das Präparat Dilatrend(R) (Wirkstoff Carvedilol). Die Verleihung fand im Rahmen der 68. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in Mannheim statt.          Anfänglich nur in der Bluthochdrucktherapie eingesetzt, zeichnete sich Carvedilol durch eine besonders gute Senkung des Blutdrucks und hohe Verträglichkeit aus. Doch sein breites Wirkprofil ließen den Betablocker zu einem anerkannten Präparat bei den drei großen Herzkreislauf- Erkrankungen, Bluthochdruck, Herzinfarkt und Herzschwäche/Herzinsuffizienz werden.          Es senkt die Herzfrequenz, ist gefäßerweiternd und setzt seine therapeutische Wirkung schon bei der ersten Gabe frei. Dilatrend rettet damit Leben von Anfang an. Große internationale Studien mit dem Wirkstoff Carvedilol belegen, dass die Sterblichkeit von Infarktpatienten um 23 Prozent gesenkt wird (CAPRICORN Studie, 2001). Als erster Betablocker erhielt die Substanz die Zulassung in der Indikation Herzinsuffizienz (US Carvedilol, Packer, 1996 / COPERNICUS Studie, 2000). In der Prävention bei Risikopatienten mit Bluthochdruck angewandt, reduziert er die Wahrscheinlichkeit für die Entstehung von Vorhofflimmern und Herzinsuffizienz.          Einzigartig ist Carvedilol auch in seinen Stoffwechsel-neutralen und die Glucosetoleranz-verbessernden Eigenschaften, welche kein anderer Betablocker aufweist. Vom letzteren profitieren insbesondere herzkranke Diabetiker.

    In Hinblick auf solch wirksame Behandlungsmethoden bedauern
Experten wie Prof. Dr. Martin Wehling, Fakultät klinische Medizin
Mannheim, dass bislang nur 15 Prozent von möglichen 80 Prozent der
Patienten die für sie geeignete, oft lebensrettende
Betablocker-Therapie erhalten.
    
    PD Dr. Joachim Prager nahm den von Urban & Vogel gestifteten Preis
stellvertretend für die Hoffmann-La Roche AG entgegen. Er betonte in
seiner Dankesansprache die Bedeutung solch lebensrettender und
umfassend wirksamer Medikamente wie Dilatrend für die Patienten:
"Unsere Verpflichtung sehen wir in einer konsequenten weiteren
Erforschung von ebenso erfolgreichen Therapiemöglichkeiten auf
kardiovaskulären Gebiet. Der Preis wird uns fraglos Ansporn und
Ermutigung sein."
    
    
ots Originaltext: Hoffmann-La Roche AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontaktadresse für Rückfragen:

Manuela Romahn
medical relations
Hans-Böckler-Str. 46
40764 Langenfeld
Telefon: 02173/9769-0
E-Mail: manuela.romahn@medrel.com

Original-Content von: Roche Pharma AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Roche Pharma AG

Das könnte Sie auch interessieren: