Roche Pharma AG

Wie Ärzte abnehmen
Erfahrung am eigenen Leib führt zu besserem Patientenverständnis

    Frankfurt (ots) - Unter dem Motto "Selber abnehmen und den
Patienten ein Vorbild sein" entschieden sich 875 Ärzte für eine
Gewichtsreduktion mit medikamentöser Unterstützung und einem
Therapiebegleitprogramm. Die Ergebnisse der Physician Health Study
(PHS) wurden in Frankfurt erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.
    
    "Der Schlüssel für eine erfolgreiche Therapie ist die Motivation
des Patienten", so die Psychologin Dr. Anne Ullrich. Sie beinhaltet
eine Analyse der individuellen Situation und soll die Aspekte
Lebensfreude und Genuss anstatt Selbstkasteiung und rigide Kontrolle
betonen. Dazu gehört auch das Verständnis für den Patienten.
Erfahrungen am eigenen Leib sind der beste Weg zum optimalen
Patientenverständnis Gewichtsreduktion senkt Risikofaktoren 875 Ärzte
entschieden sich dafür und ihre Erfolge können sich sehen lassen.
"Sehr deutlich waren die Senkung der gesundheitlichen Risikofaktoren
durch die erzielte Gewichtsreduktion", so Prof. Dr. Gerd Bönner,
Leiter der Studie, "Herz-Kreislauf-Risikofaktoren gingen sämtlich
zurück, außerdem konnte eine Verbesserung Blutdruckeinstellung
erzielt werden. Die Medikation mit einem "Fettblocker" ist von den
therapietreuen Arztpatienten als sicher, gut verträglich und sehr
wirksam erprobt worden."
    
    "Arztpatienten" identifizieren sich mit ihren Patienten
    
    Die erfolgreichen Ärzte wissen jetzt, mit welchen Problemen ihre
Patienten zu kämpfen haben und können ihre Erfahrungen weiter geben.
Außerdem werden sie bei der Betreuung nicht alleine gelassen: Die
therapiebegleitende Initiative "leichter abnehmen" bietet allen
Patienten, die mit dem "Fettblocker" behandelt werden, eine
kostenlose Unterstützung an. Die Experten der Info-Line bieten
individuelle Unterstützung und beantworten alle Fragen zum Thema
"leichter abnehmen". Ein Coach nimmt zu Beginn der Therapie - auf
Wunsch - Kontakt zu den Teilnehmern auf und steht ihnen als
persönlicher Ansprechpartner zur Seite.
    
    Interessierte können sich über die Telefonberatung XENI-CALL
(Tel.: 01805-93 64 225) zu "leichter abnehmen" informieren.
    
ots Originaltext: Hoffmann-La Roche AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontaktadresse für Rückfragen:
Manuela Romahn
Medical Relations GmbH
Hans-Böckler-Str. 46
40764 Langenfeld
Telefon: 02173/97690
Email: manuela.romahn @medrel.com

Original-Content von: Roche Pharma AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Roche Pharma AG

Das könnte Sie auch interessieren: