hkk Krankenkasse

hkk zahlt wieder 100 Euro an Mitglieder aus
hkk-Dividende für 2014: Auch Neumitglieder erhalten volle Summe
Mehr als 100 Millionen Euro Ausschüttung
300 Euro Leistungsvorteil durch hkk-Guthaben

Bremen (ots) - Auch für das Jahr 2014 erhalten die Mitglieder der Krankenkasse hkk eine automatische Beitragsrückzahlung in Höhe von 100 Euro. Damit führt die hkk ihre im Jahr 2013 erhöhte Beitragsrückzahlung fort. Wer unterjährig zur hkk wechselt, erhält ebenfalls den vollen Betrag von 100 Euro, solange der Wechsel bis zum 1. Dezember 2014 erfolgt. Dies ermöglicht die neue Stichtagsregelung, die der hkk-Verwaltungsrat kürzlich beschlossen hat.

Insgesamt mehr als 100 Millionen Euro ausgezahlt

Insgesamt zahlt die hkk für den Zeitraum von 2009 bis 2014 mehr als 100 Millionen Euro an erwirtschafteten Überschüssen an ihre Mitglieder zurück. Wer in diesem Zeitraum durchgehend hkk-Mitglied war, hat dann Rückzahlungen von insgesamt 440 Euro erhalten. Die sogenannte hkk-Dividende wird jeweils Anfang des Folgejahres per Scheck an die Mitglieder ausgeschüttet: Im März 2014 erhalten die hkk-Mitglieder bis zu 100 Euro Dividende für das Jahr 2013; im März 2015 dann 100 Euro für das Jahr 2014.

"Mit der hkk-Dividende beteiligen wir unsere Mitglieder am wirtschaftlichen Erfolg der hkk," so Vorstand Michael Lempe. "Das ist möglich, weil die hkk zu den finanzstärksten Kassen am Markt gehört und besonders gesundheitsbewusste Mitglieder versichert, die dank guter Vorsorge und aktiver Mitwirkung bei ihrer Behandlung unterdurchschnittliche Kosten verursachen."

Ab 2015 noch höherer Beitragsvorteil

Mit der Absicht der Bundesregierung, ab 2015 wieder kassenspezifische Beitragssätze einzuführen, werden sich die Beitragsvorteile für viele hkk-Kunden noch erhöhen. Michael Lempe: "Wir begrüßen die Rückkehr zur Beitragsautomie der Krankenkassen. Da der hkk-Beitragssatz deutlich günstiger als der Branchendurchschnitt sein wird, können hkk-Mitglieder nach ersten Schätzungen bis zu 40 Euro je Monat sparen. 2015 besteht daher für viele Mitglieder doppelt Grund zur Freude: Zum einen durch die Auszahlung der hkk-Dividende für das Jahr 2014, zum anderen durch den neuen, dauerhaften Beitragsvorteil."

Besonders attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis

"Schon heute ist die hkk eine der Krankenkassen mit dem günstigsten Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt," erklärt Vorstand Michael Lempe. So können sich hkk-Mitglieder seit Anfang des Jahres bis zu 300 Euro für Extraleistungen erstatten lassen, die über den gesetzlichen Leistungsumfang hinausgehen. Das "mehr-für-mich-Guthaben" der hkk umfasst Maßnahmen aus den Bereichen Vorsorge, Schwangerschaft und Naturmedizin. Da mitversicherte Partner und Kinder ein eigenes Guthaben erhalten, stehen einer vierköpfigen Familie 1.200 Euro zur Verfügung. Darüber hinaus belohnt die hkk gesundheitsbewusstes Verhalten mit einem Gesundheitsbonus von bis zu 170 Euro je Versicherten.

Über die hkk Erste Gesundheit

Die hkk zählt mit mehr als 360.000 Versicherten (darunter 260.000 zahlende Mitglieder), 27 Geschäftsstellen und 2.000 Servicepunkten zu den 20 größten bundesweit geöffneten gesetzlichen Krankenkassen. Sie zahlt ihren Mitgliedern seit 2009 jedes Jahr Beiträge zurück. Gleichzeitig bietet die hkk Extraleistungen, die über dem Branchendurchschnitt liegen. Ergänzend können die Kunden vergünstigte private Zusatzversicherungen der LVM abschließen. Die hkk-Servicequalität erreichte 2013 die TÜV Nord-Wertung "gut", die Kundenzufriedenheit Note 1,73 beim M+M Versichertenbarometer. Die 1904 gegründete hkk gehört zum Verband der Ersatzkassen (vdek). Mehr als 700 MitarbeiterInnen in Bremen und Oldenburg betreuen ein Ausgabenvolumen von 890 Mio. Euro bei Verwaltungskosten, die 2013 mehr als 20 Prozent unter dem Branchendurchschnitt lagen.

Pressekontakt:

hkk Erste Gesundheit, Martinistr. 26, 28195 Bremen
Holm Ay, Tel 0421.3655-1000, Maike Kromminga, Tel 0421.3655-3177
presse@hkk.de; www.hkk.de

Original-Content von: hkk Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: hkk Krankenkasse

Das könnte Sie auch interessieren: