ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

Populistische Proteste - warum sie für viele attraktiv sind und wie wir ihnen begegnen können Debatte in der Reihe "ZEIT-Stiftung aktuell"

Populistische Proteste haben in der Vergangenheit eine beunruhigende Dimension angenommen. Ihre Argumente sind für viele eine Alternative geworden und verändern damit den politischen und gesellschaftlichen Diskurs. Gefährdet die Entsachlichung der Debatte die Prinzipien der liberalen Demokratie? Wie kann den Menschen begegnet werden, die Europas komplexen Problemen einfache Antworten entgegenstellen und Ängste schüren?

Populistische Proteste - warum sie für viele attraktiv sind und wie die demokratische Gesellschaft ihnen begegnen kann

Bei ZEIT-Stiftung aktuell diskutieren am Montag, den 30. Januar 2017, um 19 Uhr an der Bucerius Law School, Jungiusstraße 6, in Hamburg

Dr. Claire Demesnay, Politikwissenschaftlerin, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin; Kai Küstner, NDR-/WDR-Korrespondent, Brüssel; Prof. Dr. Sighard Neckel, Soziologe, Universität Hamburg; Prof. Dr. Paul Nolte, Historiker, Freie Universität Berlin; Moderation: Matthias Naß, Internationaler Korrespondent, DIE ZEIT

Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter https://www.zeit-stiftung.de/anmeldung/zeit-stiftung-aktuell

Alle Diskutanten stehen für Interviews zur Verfügung.

Die Zivilgesellschaft lebt von der Debatte, von Kontroversen über ihre Werte, ihr Selbstverständnis und ihre Ziele. Ob es um politische oder gesellschaftliche Fragen geht, um Meinungsfreiheit, gute Regierungsführung oder Umweltschutz - bei ZEIT-Stiftung aktuell der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius stellen sich kompetente Gesprächspartner drängenden Gegenwartsfragen.

Bei Interviewwünschen und Rückfragen wenden Sie sich bitte an die ZEIT-Stiftung, Frauke Hamann, Bereichsleiterin Kommunikation, Tel. 040 41336871 oder 0173 6231953, E-Mail: hamann@zeit-stiftung.de

Original-Content von: ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: