Meedia

MEEDIA.de: Springer testet kompakte Welt am Sonntag

Hamburg (ots) - Axel Springer testet seit Sonntag eine Kompakt-Ausgabe der Welt am Sonntag. Das berichtet das Medienportal MEEDIA.de. Zu haben ist sie nur im Raum Köln/Bonn, wo sie nicht nur sonntags, sondern die ganze Woche lang am Kiosk liegt. Mit dem Testlauf will Springer jüngere Zielgruppen anlocken - das also, was man auch schon seit Jahren mit Welt kompakt tut. Auf dem Titelblatt wird die neue Welt am Sonntag als "Deutschlands kompakte Wochenzeitung - gegründet 2010" bezeichnet. Gegenüber MEEDIA.de spricht Springer von einem Markttest mit offenem Ausgang. Der Test solle mehrere Monate lang dauern und richte sich an jüngere und auch weiblichere Zielgruppen als die herkömmliche Welt am Sonntag. Ziel des Tests sei, die Welt am Sonntag mit dem Beiboot zu ergänzen und nicht, sie durch die neue Version abzulösen. Zum Charakter des Markttests passt auch die Tatsache, dass die kompakte, 64-seitige Welt am Sonntag in Köln und Bonn zu verschiedenen Preisen verkauft wird: in Bonn kostet sie 2,50 Euro, in Köln nur 2 Euro. Alle Details zur kompakten Welt am Sonntag lesen Sie auf http://MEEDIA.de Pressekontakt: Jens Schröder jens.schroeder@meedia.de Original-Content von: Meedia, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: