Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin

Ferienspaß auf einer Kinder-Mitmach-Baustelle: GEWOBAG organisiert mit Handwerksbetrieben "Tag der kleinen Baumeister"

Berlin (ots) -

   -  An zehn Stationen können vier- bis achtjährige Kinder bauen, 
      hämmern, malern, Rohre verlegen oder auf einem Minibagger
      sitzen.
   -  Den Startschuss geben am 16. August 2010, um 11 Uhr die
      Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer und der
      stellvertretende Bezirksbürgermeister Dieter Hapel. 

Was ist das Größte für viele Mädchen und Jungen? Einmal wie richtige Maurer, Dachdecker oder Baggerfahrer auf einer Baustelle mitzuarbeiten! Diesen Wunsch erfüllt die GEWOBAG mit einem "Tag der kleinen Baumeister". Ausgestattet mit Kinderbauhelm und Arbeitshandschuhen können Nachwuchs-Handwerker an zehn, von Fachbetrieben betreuten Stationen "mitarbeiten". Zum Ab-schluss erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde als Erinnerung: den "Kleinen Baumeister-Brief".

Zur offiziellen "Baustellenübergabe" an die Kinder um 11 Uhr spre-chen: Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer, der stell-vertretende Bezirksbürgermeister Dieter Hapel sowie GEWOBAG-Vorstand Markus Terboven.

"Tag der kleinen Baumeister"

   -   Wann? Am Montag, 16. August 2010, 10 bis 18 Uhr
       offizieller Startschuss: 11 Uhr 
   -   Wo? Spielplatz Alvenslebenstraße 19, 10783 Berlin, 
       Schöneberg-Nord 
   -   Anmeldung? Mitmachen können vier- bis achtjährige 
       Kinder. Aufgrund der begrenzten Kapazität ist eine  
       Anmeldung erforderlich. Eltern und Kitas können sich Plätze
       reservieren. Telefonisch unter 030 816160331 oder per E-Mail
       unter kleine-baumeister@gewobag.de . Der Eintritt ist frei.
       Ein unvergesslicher Ferientag für Berliner Kinder 

Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer freut sich über die Kinder-Mitmach-Baustelle: "In Berlin kann man an vielen Stellen miterleben, wie unsere Stadt wächst und sich weiter entwi-ckelt. Und deshalb ist es gut, dass es in Berlin viele Baustellen gibt. Die Mitmach-Baustelle der GEWOBAG macht Stadtentwicklung für Kinder und Eltern erlebbar. Sie lernen anschaulich und durch eigene Erfahrungen, wie vielseitig eine Baustelle ist und wie viel Arbeit in einem Gebäude steckt."

GEWOBAG-Vorstand Markus Terboven erklärt die Idee der "Kinder-Mitmach-Baustelle": "Zunächst einmal möchten wir vor allem den Kindern einen spannenden Ferientag in Berlin bieten, die aus zeitlichen oder finanziellen Gründen nicht mit ihren Eltern verreisen konnten. Wir sehen diesen besonderen Kindertag als Teil unserer aktiven Stadtteilarbeit: Unser Ziel ist es dabei, in den Kiezen positive Impulse zu setzen. Insbesondere Kinder und das Thema Bildung liegen uns am Herzen. In Schöneberg-Nord bewirtschaften wir rund 3.300 Wohnungen, in denen viele Familien mit Kindern ihr Zuhause haben." "Die aktive Mitarbeit der Kinder an den Handwerksstationen schärft zudem das Bewusstsein für die Wertigkeit erstellter Gebäude. Und wer weiß, vielleicht trifft der eine oder andere hier ja schon einmal auf seinen späteren Traumberuf," betont Dieter Hapel, stellvertretender Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Schule, Bildung und Kultur aus Tempelhof-Schöneberg. "Uns freut es natürlich besonders, dass das Spielplatzareal rund um den Schöneberger Kletterfelsen als Veranstaltungsort ausgewählt wurde. Kinder, Kletterer und soziale Projekte können sich hier seit vielen Jahren gleichermaßen verwirklichen."

Pressekontakt:

GEWOBAG
Gemeinnützige Wohnungsbau Aktiengesellschaft Berlin
Öffentlichkeitsarbeit
Bottroper Weg 2
13507 Berlin

www.gewobag.de

Ihr Ansprechpartner:
Volker Hartig
Fon: 030-4708-1521
Fax: 030-4708-1520
v.hartig@gewobag.de

Original-Content von: Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: