DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

29. Internationaler Tag des Ehrenamtes 2015

29. Internationaler Tag des Ehrenamtes 2015
Auch im Winter sind die Ehrenamtlichen der DLRG aktiv - Beispiel Schwimmausbildung in der Hallensaison. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7044 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DLRG"

Bad Nenndorf (ots) - Der Internationale Tag des Ehrenamtes jährt sich am Samstag, 5. Dezember, zum 29. Mal. Der von der UN 1985 beschlossene und 1986 gestartete Gedenk- und Aktionstag hat für die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) - als gemeinnütziger Verein - eine besondere Bedeutung: Viele der über 2.000 örtlichen Gliederungen der DLRG nutzen den Termin, um sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren - in Form von einem Stand oder mit dem Verteilen von "Give-aways" einiger Ortsgruppen. Vorsitzende etlicher Gruppen verwenden den Tag des Ehrenamtes, um Mitglieder für herausragende Leistungen oder besonderes Engagement zu ehren.

Gerade jetzt in der Winterzeit sind die Ehrenamtlichen der DLRG und ihr Engagement gefragt: Kurse für das Schwimmen lernen und die Schwimmausbildung sind momentan überlaufen, wie Hans-Hubert Hatje, Präsident der DLRG, aus eigener Erfahrung weiß. "Zudem kann ein Gutschein für einen Schwimmkurs ein passendes Weihnachtsgeschenk sein", sagt Hatje und ergänzt: "Unsere über 50.000 ehrenamtlichen Schwimmausbilder bitten daher um Unterstützung in der Realisierung beim Bädererhalt." Außerdem bedankt sich der Präsident bei den 1,3 Millionen Mitgliedern und Förderern der DLRG für deren uneigennützige und finanziellen Unterstützung.

Pressekontakt:

Achim Wiese
DLRG-Pressesprecher
Telefon: 05723 955-441
E-Mail: kommunikation@bgst.dlrg.de

Weitere Meldungen: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: