DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Hit-Festival zur EXPO AM MEER
Lebensretter präsentieren internationale Popstars

Bad Nenndorf/Wilhelmshaven (ots) - Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) holt internationale Pop-Größen nach Wilhelmshaven. Gemeinsam mit der EXPO AM MEER, Wilhelmshavens Beitrag zur EXPO 2000 in Hannover, und Hit-Radio Antenne veranstalten die Lebensretter am 1. Juni 2000 ein Open Air-Festival am Südstrand. Vor der traumhaften Kulisse des Jadebusens werden fünf internationale Star-Formationen auftreten und ihre aktuellen Hits präsentieren: Passion Fruit, Liquido, del Sol, Bastiaan Ragas (Ex-Caught in the Act) und Andru Donalds mit Band. Zwischen den Auftritten wird es eine Disco mit den Top 40 Hits geben. Die Moderation übernehmen Achim Wiese und Thomas Rosin von Hit-Radio Antenne. Tagsüber präsentiert sich die DLRG von 10:00 bis 18:00 Uhr mit einem umfangreichen, sportlichen und musikalischen Programm auf dem Wilhelmhavener Bontekai. Nach dieser offiziellen Saisoneröffnung, an der neben Schwimm-Olympiasieger Dr. Michael Groß auch weitere Prominente teilnehmen, werden die Rettungsschwimmer Position auf ihren Wachtürmen von Sylt bis zum Bodensee beziehen, um den Urlaub von Millionen Badegästen sicher zu machen. In Wilhelmshaven ist die DLRG offizieller Eröffnungspartner der EXPO AM MEER. Das Hitfestival ist das Highlight der diesjährigen Wachsaisoneröffnung. Einlass ist ab 17:00 Uhr, Beginn um 18:30 Uhr. Von da an heißt es zwei Stunden volles Programm. Im Vorverkauf kosten die Eintrittskarten dafür 24 und an der Abendkasse 29 Mark. Aktuelle Informationen und Karten gibt's im Internet unter www.DLRG.de und über die Ticket-Hotline unter 04421-913000. ots Originaltext: DLRG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Auskünfte zur Wachsaisoneröffnung der DLRG erteilt Kolja Bode unter Telefon 05723/955-444 oder per E-Mail unter Kolja-Bode@bgst.dlrg.de. Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: