FORIS AG

ots Ad hoc-Service: FORIS AG

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Berlin (ots Ad hoc-Service) - 1. Die FORIS AG hat ihre Jahresbilanz 1999 vorgelegt. Die Bilanz schließt mit einem Jahresverlust in Höhe von 3.5 Mio. DM ab. Davon entfallen allein 2 Mio. DM auf Emissionskosten, die mit dem Börsengang verbunden waren. Diesem Ergebnis steht ein generiertes Prozessfinanzierungsvolumen von über 188 Mio. DM gegenüber. Bei einer unterstellten Erfolgsquote der finanzierten Prozesse von 60 %, was den Durchschnittswerten des Statistischen Bundesamtes entspricht, bedeutete dies Erlöse aus der Prozessfinanzierung von über 47 Mio. DM. Bei diesem Betrag sind bereits die Kosten für die zu verlierenden Prozesse berücksichtigt. 2. Trotz der von der FORIS AG kalkulierten durchschnittlichen Verfahrensdauer von 2.5 Jahren konnten bereits in 1999 insgesamt 1.9 Mio. DM Erlöse aus Prozessfinanzierung erzielt werden. 3. Aus dem im Herbst 1999 gestarteten Handel mit Vorratsgesellschaften hat die FORIS AG noch im selben Jahr Umsatzerlöse in Höhe von 2.5 Mio. DM erzielt. Allein im Januar 2000 betrugen die Umsatzerlöse bereits über 1 Mio. DM. 4. Der Handel mit den Vorratsgesellschaften hat sich als ausgezeichnetes Werbemedium für das Geschäft der Prozessfinanzierung in der Zielgruppe der Anwaltschaft erwiesen. Zur Stärkung der Bindungswirkung erhält jeder Erwerber einer Gesellschaft ab sofort einen anwaltlichen Beratungsgutschein im Wert von 200 DM. Außerdem verfügt die neue Gesellschaft über eine Aktie der FORIS AG. Weitere ergänzende Leistungen werden sukzessive folgen und zu einer massiven Intensivierung dieses Geschäftsfeldes beitragen. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Original-Content von: FORIS AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: