13TH STREET

Der 13. Tag im September: "Psychopathen"
In der 13th STREET regiert der Wahnsinn

    München (ots) - Die erschreckenden Tiefen und Abgründe der menschlichen Seele haben ihn schon immer fasziniert: Alfred Hitchcock, The Master of Suspense, hatte eine Vorliebe für psychisch gestörte Figuren. Am 13. Tag im September haben seine und weitere "Psychopathen" ihren großen Auftritt in der 13TH STREET. Zur Prime Time um 20.15 Uhr garantiert "Frenzy" (1972) mit Barry Foster als "Krawattenmörder" für Schauderstimmung.          Für Suspense sorgt in dem Spätwerk Hitchcocks vor allem eine Kette aus falschen Beweisen. Der ehemalige Pilot Richard Blaney (Jon Fich) wird verdächtigt, unter anderem seine Ex-Frau und seine Freundin umgebracht zu haben. In Wirklichkeit ist es jedoch sein Freund, der Obsthändler Bob Rusk (Barry Foster), der als perverser Sexualtäter in London sein Unwesen treibt.          Den Auftakt zum 13. Tag macht um 13.00 Uhr der spannende und recht blutige Horrorthriller "Vatertag" (1992) von Guy Magar, in dem ein geisteskranker Mörder das Herz einer alleinerziehenden Mutter gewinnt. Allein ihr behinderter Sohn ahnt Böses. Um 15.00 Uhr wartet Peter Pistor in dem deutschen TV-Film "Unter Druck" (1995) mit Starbesetzung auf: Nicolette Krebitz macht Kai Wiesinger das Leben zur Hölle. Judith hat sich in den Kopf gesetzt, ihren erfolgreichen Kollegen, den Radiomoderator Jan, zu heiraten, und dazu ist ihr jedes Mittel recht. Im Anschluss um 16.25 Uhr ist das US-Vorbild zu sehen, Clint Eastwoods fesselndes Regiedebüt "Sadistico" (1971), in dem Eastwood auch die Hauptrolle spielt.          Für den Studenten Jeffrey (Kyle MacLachlan) wird um 18.15 Uhr ein abgeschnittenes Ohr zum Anfang einer bizarren Begegnung mit den dunklen Seiten der menschlichen Natur. Und auch im weiteren Verlauf des Kultfilms "Blue Velvet" (1986) setzt Regie-Exzentriker David Lynch alles daran, den Zuschauer das Fürchten zu lehren. Nach Hitchcocks "Frenzy" zeigt 13TH STREET um 22.10 Uhr einen weiteren Kultfilm, der bei seiner Premiere allerdings erst einmal einen Skandal auslöste: "Peeping Tom - Augen der Angst" (1959) von Michael Powell handelt von einem Kameramann (Karlheinz Böhm), der die Angst seiner Opfer filmt, bevor er sie ermordet.          Zum Abschluss des Thementags "Psychopathen" stehen ab 23.50 Uhr die beiden Hitchcock-Fortsetzungen "Psycho II" (1983) und "Psycho III" (1986) auf dem Programm, in denen Anthony Perkins in der Rolle des Norman Bates in das berüchtigte Hotel zurückkehrt und dann im dritten Teil nicht nur weiter die Hauptrolle spielt, sondern auch noch Regie führt. Abgerundet wird das Programm von den drei thematisch passenden Kurzfilmen "Lunatic" (14.45 Uhr), "Oberstube" (18.05 Uhr) und "Liebe Mutti" (1.40 Uhr).

    13TH STREET - The Action & Suspense Channel ist ein Unternehmen
der UNIVERSAL STUDIOS NETWORKS und über PREMIERE WORLD zu empfangen.
    
    
ots Originaltext: 13TH STREET
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

13TH STREET -
The Action & Suspense Channel ist ein Unternehmen der
UNIVERSAL STUDIOS NETWORKS DEUTSCHLAND GMBH
Phaedra Jeta
Pressereferentin
T: 0 89.3 81 99.340
F: 0 89.3 81 99.343
E: phaedra.jeta@unistudios.com

Katja Eppinger
Redakteurin
Programmpresse
T: 0 89.3 81 99.344
F: 0 89.3 81 99.343
E: katja.eppinger@unistudios.com

Original-Content von: 13TH STREET, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 13TH STREET

Das könnte Sie auch interessieren: