Ford-Werke GmbH

Ford Saarlouis stellt neue Mitarbeiter ein und erhöht die tägliche Ford Focus-Produktion

    SAARLOUIS/KÖLN (ots) - Wegen der anhaltend großen Nachfrage nach
dem Ford Focus und der Erweiterung der Modellpalette um den Ford
Focus ST 170 erhöht das Werk Saarlouis seine Tageskapazität. Überdies
ist geplant, in den kommenden Wochen rund 200 neue Beschäftigte
befristet einzustellen. Ab 3. Juni baut das Werk Saarlouis der Kölner
Ford-Werke AG täglich 1.910 statt bisher 1.860 Einheiten im
Drei-Schicht-Betrieb rund um die Uhr bauen. Nach dem Werkurlaub ab
August wird sich die tägliche Produktion noch einmal auf 1.980
Einheiten erhöhen.
    
    Im vergangenen Jahr wurden in Saarlouis 408.405 Einheiten des Ford
Focus gebaut, der zum zweiten Mal in Folge das weltweit
meistverkaufte Fahrzeug war. Insgesamt entschieden sich 917.000
Käufer rund um den Globus im Jahr 2001 für den Ford Focus, der in
Europa außer in Saarlouis auch in Valencia/Spanien sowie in Amerika  
produziert wird. Das Erfolgsmodell aus Saarlouis belegt mit den
wenigsten Mängeln beim TÜV-Autoreport 2002 den ersten Platz bei den
ein bis drei Jahre alten Fahr-zeugen in Deutschland. Ähnliche
Spitzenwerte erzielte das Fahrzeug auch bei den Untersuchungen der
Dekra Automobil GmbH im Jahr 2001.
    
    Das Ford Focus-Werk in Saarlouis ist mit 6.700 Beschäftigten der
zweitgrößte Arbeitgeber im Saarland. Die in Saarlouis gebauten Ford
Focus werden zu 77 Prozent exportiert.
    
    
ots Originaltext: Ford-Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier, Telefon: 0221/90-17520; e-mail:bmeier1@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: