Ford-Werke GmbH

FORD kündigt Kauf von LAND ROVER an

Köln (ots) - Ford Motor Company hat gegenüber der BMW-Gruppe eine Absichtserklärung über den Kauf von Land Rover abgegeben. Die beiden Unternehmen werden auf dieser Basis grundlegende Verhandlungen über eine endgültige Transaktion führen. Nach deren erfolgreichem Abschluss soll die Übernahme im zweiten Quartal des Jahres 2000 erfolgen. Die geplante Übernahme umfaßt die komplette Modellpalette - Range Rover, Discovery, Freelander und Defender - sowie die Produktionsanlagen und Entwicklungsbereiche von Land Rover. Nicht eingeschlossen ist der Personenwagenbereich. Ebenso ist keinerlei Schuldenübernahme durch Ford vorgesehen. "Land Rover ist eine weltweit renommierte Marke mit einer herausragenden Tradition. Wir werden das Potential von Land Rover zu seiner vollen Entfaltung bringen.", kommentierte Jac Nasser, President und Chief Executive Officer Ford Motor Company. "Die Unternehmensleitung ist sehr angetan von dieser Chance", ergänzte William Clay Ford Jr., Chairman Ford Motor Company. "Land Rover genießt in aller Welt höchstes Ansehen und ergänzt perfekt unsere wachsende Markenvielfalt." BMW-Vorstandsvorsitzender Joachim Milberg: "Land Rover stellt sicher eine der bekanntesten und stärksten Marken in der Automobilbranche dar. Die Entscheidung, Land Rover zu verkaufen, ist uns deshalb nicht leicht gefallen. Aber im Sinne unserer neuen Strategie begrüßen wir das Angebot von Ford." Land Rover wird Bestandteil der Ford Premier Automotive Group werden. Dazu gehören bereits die Traditionsmarken Lincoln, Volvo, Jaguar und Aston Martin. In diesem Jahr erwartet Land Rover einen Absatz von rund 200.000 Einheiten. "Land Rover passt hervorragend in die weltweite Wachstumsstrategie unserer Premiummarken mit Modellen hoher Profitabilität und ergänzt damit ausgezeichnet unsere derzeitige Produktpalette", sagte Jac Nasser. "Land Rover genießt den Ruf des ,Jaguar' unter den allradgetriebenen Fahrzeugen. Es stärkt unsere Marktposition sowie unsere Unternehmensstrategie in diesem stark expandierenden lukrativen Segment." BMW kündigte gestern an, dass es mit "Alchemy Partners", einer privaten Investorengruppe, Verhandlungen über den Verkauf des Rover Personenwagengeschäftes führen wird. ots Originaltext: Ford-Werke AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen: Dr. Wolfgang Riecke, Telefon: 0221/90-16016; email: wriecke@ford.com Paul Schinhofen, Telefon: 0221/90-17507; email: pschinho@ford.com Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: