BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger

BDZV zieht vom Rhein an die Spree

    Bonn (ots) - Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV)
zieht zum 1. August von Bonn nach Berlin. Nach eineinhalbjähriger
Bauzeit ist das "Haus der Presse" in der Markgrafenstraße in
Berlin-Mitte fertiggestellt. Neben dem BDZV sind auch der Verband
Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) sowie der Verein der
Zeitungsverleger in Berlin und Brandenburg im "Haus der Presse"
untergebracht. Das neue Domizil im Zentrum der Hauptstadt solle von
Anfang an zu einem Ort der Begegnung werden, so
BDZV-Hauptgeschäftsführer Volker Schulze. "Das 'Haus der Presse' soll
zu einem Treffpunkt für Vertreter aus Politik und Medien werden". Die
offizielle Einweihung des "Hauses der Presses" ist für den 21.
September vorgesehen.
    
    Nachfolgend die neue Adresse des BDZV: Markgrafenstraße 15, 10969
Berlin, Postfach 58 05 61, 10414 Berlin, Telefon 030/ 726298-0,
Telefax 030/ 726298-299, E-Mail bdzv@bdzv.de.
    
    
    Sämtliche Pressemitteilungen des BDZV finden Sie auch auf der
Homepage des Verbandes (http://www.bdzv.de).
    
    
ots Originaltext: BDZV
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Bereich Kommunikation und Multimedia

Hans-Joachim Fuhrmann
Tel. 0228 / 81004 -32
Fax  0228 / 81004 - 34
E-Mail: fuhrmann@bdzv.de

Anja Pasquay
Tel. 0228 / 81004 - 23
Fax  0228 / 81004 - 34
E-Mail: pasquay@bdzv.de

Original-Content von: BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger

Das könnte Sie auch interessieren: