Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Pharaonen der Sonne erwachen zu neuem Leben
NATIONAL GEOGRAPHIC Deutschland mit großer Faltkarte des Alten Ägypten / Computersimulation hält Einzug in die Welt der Pharaonen

Hamburg (ots) - Keine zwei Jahrzehnte regierten Echnaton und seine Gemahlin Nofretete - lang genug, um Ägyptens Religion, Kunst und Architektur entscheidend zu verändern. NATIONAL GEOGRAPHIC Deutschland zeigt in der April-Ausgabe (EVT 26. März 2001), wie Archäologen und Architekten moderne Computersimulationen nutzten, das Leben in der antiken Stadt Amarna zu rekonstruieren. Damit bringen sie auf der Basis neuer Ausgrabungen Licht in die Geheimnisse dieser rätselhaften Dynastie. Amarna wurde am Computer regelrecht zu neuem Leben erweckt. Die Stadt kann im Detail betrachtet werden, Tempel und Paläste lassen sich sogar virtuell betreten, Computersimulationen bilden das gesellschaftliche Leben der Amarna-Dynastie nach. Als besonderes Highlight liegt dem Magazin eine große Faltkarte des Alten Ägypten bei. Aber auch fast hundert Jahre alte Ausgrabungsfunde bewegen noch die Gemüter der Ägyptologen. So schwelt um die weltbekannte Büste der Königin Nofretete, mächtige Gattin König Echnatons, seit Jahrzehnten ein Besitzerstreit. Ihre Büste wurde am 7. Dezember 1912 vom deutschen Archäologen Ludwig Borchardt gefunden und unter nie ganz geklärten Umständen nach Deutschland gebracht. Erst elf Jahre nach ihrem Fund wurde sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und ist bis heute im Ägyptischen Museum in Berlin zu bewundern. Mit offiziellen Ersuchen aus Kairo, Nofretete heimzubringen, rechnen deutsche Ägyptologen allerdings kaum noch, berichtet NATIONAL GEOGRAPHIC Deutschland. Die Schöne vom Nil ist eine ausgezeichnete Botschafterin ihres Landes und aus Berlin ebenso wenig wegzudenken wie die Mona Lisa aus Paris. ots Originaltext: National Geographic Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: PubliKom Kommunikationsberatung GmbH, Tel. +49 (0) 40/39 92 72-0, Fax +49 (0) 40/39 92 72-10, E-Mail awenk@publikom.com Original-Content von: Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: