NDR / Das Erste

Drehstart für zweite Folge des Usedom-Krimis mit Katrin Sass und Lisa Maria Potthoff für NDR und ARD Degeto

Hamburg (ots) - Es war ein fulminanter Einstand: 6,24 Millionen Zuschauer verfolgten im vergangenen Oktober im Ersten den Auftakt der Reihe "Der Usedom-Krimi" mit Katrin Sass und Lisa Maria Potthoff. Der Marktanteil der Produktion von NDR und ARD Degeto lag bei 19,3 Prozent. Jetzt entsteht der zweite Film um die Ex Staatsanwältin Karin Lossow, die im Affekt ihren Mann erschossen hatte. Nach der Haft ist sie zurückgekehrt in ihr Haus auf die Insel Usedom, wo auch ihre Tochter, die Kriminalhauptkommissarin Julia Thiel, lebt. Das Drehbuch schrieben erneut Scarlett Kleint, Michael Illner und Alfred Roesler-Kleint. Die Regie übernimmt dieses Mal Grimme-Preisträger Oliver Schmitz ("Türkisch für Anfänger", "Geliebtes Leben"). Die Drehorte vom 24. Februar bis zum 25. März sind die Ostseeinsel Usedom und Berlin.

Zum Inhalt: Im Kurpark des benachbarten polnischen Swinemünde wird eine Supermarktbetreiberin aus Ahlbeck auf Usedom tot aufgefunden. Kommissarin Julia Thiel (Lisa Maria Potthoff) und ihr polnischer Kollege Marek (Marcin Dorocinski) ermitteln gemeinsam. Die Tote wollte sich mit einer ihrer Kassiererinnen treffen, um ihr eine Neubauwohnung in Polen im Tausch gegen ein heruntergekommenes Haus auf deutscher Seite anzubieten. Doch angeblich ist die Besichtigung der Wohnung nie zustande gekommen. Ein Fall, der Julia Thiel besonders fordert, da ihre Mutter Karin (Katrin Sass) ausgerechnet den Hauptverdächtigen als "Rechtsberaterin" unterstützt. Zudem scheint Julias Tochter Sophie (Emma Bading) zu ahnen, dass ihre Mutter an dem polnischen Kollegen nicht nur berufliches Interesse hat ...

Neben den Genannten spielen u. a. Peter Schneider (Stefan Thiel) und Max Hopp (Dr. Brunner). Produzent von "Schandfleck - Der Usedom-Krimi" (Arbeitstitel) ist Tim Gehrke (Razor Film Produktion GmbH), Kamera: Leah Striker, Produktionsleitung: Olav Mann. Die Redaktion haben Donald Kraemer (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto). Das Erste zeigt den Film voraussichtlich im Herbst 2015.

Für Pressebesuche am Set und Interview-Anfragen wenden Sie sich bitte an

nic communication & consulting | Bettina Melzer, Tel: 030 - 23 63 55 
46 oder 0163 - 575 1343, Email: bm@niccc.de.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304
Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR / Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: