APOTHEKE ADHOC

APOTHEKE ADHOC: Aspirin & Co. sollen rezeptpflichtig werden

Berlin (ots) - Große Packungen des Schmerzmittels Acetylsalicylsäure (ASS, Aspirin) könnte es schon bald nur noch auf Rezept in der Apotheke geben. Wie der Branchendienst APOTHEKE ADHOC berichtet, will der Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) die Packungsgrößen für bislang rezeptfrei erhältliche Schmerzmittel begrenzen: im Fall von ASS auf zehn Gramm - das entspricht 20 Tabletten à 500 Milligramm Wirkstoff.

Sollten das Bundesgesundheitsministerium (BMG) und danach der Bundesrat der Empfehlung des Expertengremiums folgen, könnte ASS damit zum ersten Mal in seiner Geschichte verschreibungspflichtig werden. Ausgenommen von der Rezeptpflicht wären dann nur noch kleine Packungen; für 50er und 100er Packungen wäre eine ärztliche Verordnung nötig.

Auch bei den Schmerzmitteln Ibuprofen, Diclofenac, Propyphenazon und Phenazon soll es neue Höchstgrenzen für die Selbstmedikation geben. Erst im vergangenen Jahr war die OTC-Packungsgröße für Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Paracetamol auf zehn Gramm beschränkt worden.

Den vollständigen Beitrag finden Sie unter: http://www.apotheke-adhoc.de/Nachrichten/Apothekenpraxis/9246.html

APOTHEKE ADHOC ist der unabhängige Nachrichtendienst für den Apotheken- und Pharmamarkt. Der kostenlose Newsletter kann unter http://www.apotheke-adhoc.de/Service/Newsletter abonniert werden.

Pressekontakt:

APOTHEKE ADHOC
Schumannstraße 2
10117 Berlin

Ansprechpartner: Yvette Meißner

Telefon: +49-30-802080-590
Telefax: +49-30-802080-599
E-Mail: info@apotheke-adhoc.de
http://www.apotheke-adhoc.de
Original-Content von: APOTHEKE ADHOC, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: