World Vision Deutschland e. V.

Am Montag starten 30 t Hilfsgüter nach Äthiopien
Grossteil von Nestlé Alete gespendet - Gemeinschaftsprojekt mit Humedica

    Friedrichsdorf (ots) -          Am Montag, den 8. Mai 2000 starten vom Flughafen Hahn im Hunsrück mit einer eigens gecharterten Iljuschin-Frachtmachine 28 Tonnen Babynahrung und 2 Tonnen Medikamente und Wasserreinigungstabletten im Gesamtwert von mehr als einer viertel Million Mark nach Äthiopien. Der Grossteil der Kindernahrung wurde humedica von der Nestlé Alete AG und der Allgäuer Alpenmilch AG in Biessenhofen bei Kaufbeuren zur Verfügung gestellt. Transport und Einsatz der Hilfsgüter werden mit Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.          Einheimische Fachleute des Hilfswerks World Vision werden die Hilfsgüter teilweise in einem Ernährungszentrum für unterernährte Kinder in Gode einsetzen, teilweise auch als Wochenration an Bedürftige verteilen. Durch Verteilung von Wasserreinigungstabletten und zusätzliche Anweisungen wird sichergestellt, dass die Kindernahrung mit sauberem Wasser angerührt wird.

    Der World Vision-Koordinator für Humanitäre Hilfe, Wolfgang
Jamann, wird die Hilfslieferung persönlich begleiten und die
Verteilung vor Ort überwachen.
    
    Wolfgang Jamann und humedica-Koordinator Peter Böttcher, der
ebenfalls mitfliegt, werden am Flughafen auch als Gesprächspartner
zur Verfügung stehen.
    
    Zu Presseaufnahmen und Interviews möchten wir Sie herzlich
einladen. Bitte melden Sie sich beim Treffpunkt GAT am Flughafen Hahn
(55483 Lützenhausen) und verlangen nach Frau Hobert (Tel.:
06543-509216). Sie wird Sie an die Verladestelle auf dem Rollfeld
bringen. Die Beladung des Flugzeugs beginnt um 10 Uhr. Der Abflug ist
für 14:00 geplant.
    
    Bei Rückfragen wenden Sie Sich jederzeit an uns. Wolfgang Jamann
ist bis zum Abflug unter der Mobilfunk-Nummer 0172-9160838, in Gode
per Satellitentelefon 00873 761 364 245  und ab Mitte der Woche im
World Vision-Büro in Addis Abeba unter der Nummer 00251-1615435 zu
erreichen.
    
    Zur Unterstützung des Einsatzes in Äthiopien bittet World Vision
um  Spenden auf das Konto Nr. 66601 bei der Postbank Frankfurt ( BLZ)
500 100 60), Stichwort: Äthiopien.
    
ots Originaltext: World Vision
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Iris Manner
Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 06172-763-151
Mobil: 0172-9160878

Original-Content von: World Vision Deutschland e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: World Vision Deutschland e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: