Bundesagentur für Arbeit (BA)

Arbeitslosigkeit - Schwerpunktheft 4/2001 der Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung erschienen

    Nürnberg (ots) - Die Chancen von Arbeitslosen, einen Arbeitsplatz
zu finden, sind sehr ungleich verteilt. Neben der Dauer der
Arbeitslosigkeit haben das Alter, das Geschlecht und die
Staatsangehörigkeit erheblichen Einfluss, ebenso Ausbildung und
Gesundheit. Die Eingliederung wird schwieriger, wenn ungünstige
Faktoren zusammentreffen. Auch ein hohes Engagement der Arbeitslosen
bei der Stellensuche kann dies oft nicht ausgleichen. Darüber hinaus
beeinflusst  die örtliche Arbeitsmarktlage die Chancen von
Arbeitslosen auf eine neue Stelle.
    
    Diese Ergebnisse einer vom IAB in Auftrag gegebenen Studie zur
Struktur der Arbeitslosigkeit werden im Schwerpunktheft 4/2001
"Arbeitslosigkeit" der Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und
Berufsforschung ausführlich dargestellt. Weitere Beiträge untersuchen
die Übergänge von Jugendlichen in Beschäftigung und die Wirkungen des
Jugendsofortprogramms der Bundesregierung. Eine intensive gemeinsame
Betreuung von arbeitslosen Sozialhilfeempfängern durch Mitarbeiter
des Arbeits- und Sozialamtes erhöht die Wahrscheinlichkeit einer
Beschäftigungsaufnahme. Das zeigen die Ergebnisse eines Mannheimer
Modellprojektes.
    
    Weitere Beiträge befassen sich mit den Einstellungen von
Personalverantwortlichen zu älteren Arbeitnehmern und den Folgen der
Arbeitslosigkeit für die Lebenszufriedenheit. Ausgehend von deutschen
und ausländischen Erfahrungen werden die Chancen diskutiert, durch
frühzeitige Risikoanalyse Langzeitarbeitslosigkeit zu vermeiden.
    
    Bestellung: Das Heft kann beim Institut für Arbeitsmarkt- und
Berufsforschung der Bundesanstalt für Arbeit, Arbeitsbereich VI/7,
90327 Nürnberg, Fax: 0911/179-5999, bestellt werden. Es kostet 14 *
zuzüglich Versandkosten.
    
    Eine Gesamtübersicht der bisher erschienenen Presseinformationen
    der Bundesanstalt für Arbeit finden Sie im Internet unter
    http://www.arbeitsamt.de/hst/services/presseinfo/index.html
    
    
ots Originaltext: Bundesanstalt für Arbeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Dieser Pressedienst wird herausgegeben von:

Bundesanstalt für Arbeit
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Regensburger Strasse 104
D-90478 Nürnberg
E-Mail: Hauptstelle.IIIb3@arbeitsamt.de
Tel.: 0911/179-2218
Fax:  0911/179-1487

Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Das könnte Sie auch interessieren: