Bundesagentur für Arbeit (BA)

Ausbildung, Arbeitsplätze, Karrierechancen

Nürnberg (ots) - Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und Bundesanstalt für Arbeit (BA) rufen gemeinsam dazu auf, Chancen und Möglichkeiten in Hotellerie und Gastronomie zu nutzen. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und die Bundesanstalt für Arbeit (BA) haben heute gemeinsam alle Arbeitgeber des Gastgewerbes sowie Stellen- und Ausbildungsplatzsuchende aufgerufen, die vielfältigen Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten in Hotellerie und Gastronomie verstärkt anzubieten und zu nutzen. In Hotellerie und Gastronomie werden Tausende einsatzfreudige und flexible Mitarbeiter gesucht. Wer hier die richtige Leistung zeige, werde die Karriereleiter schnell erklimmen, dem stünden alle Türen offen. Diese Chancen gelte es zu nutzen. Eine Anstellung in Hotellerie und Gastronomie garantiere einen sicheren Arbeitsplatz in einer der interessantesten Branchen unseres Landes, so DEHOGA-Präsident Ernst Fischer. 220.000 Unternehmen in Hotellerie und Gastronomie bieten die vielfältigsten Möglichkeiten und Chancen - eine abwechslungsreiche Branche, in der der Mensch im Mittelpunkt steht. Die Spanne reicht vom klassischen Restaurant über die Gemeinschaftsverpflegung bis zur System- und Sternegastronomie, von der Frühstückspension über das Ferien- und das Tagungs- bis zum Luxushotel. Nachwuchskräfte und Bewerber sind daher aufgefordert, die Jobsuche mit Engagement zu betreiben. Hierbei dürfen regionale Grenzen keine Rolle spielen. Mobilität ist die Voraussetzung, das große Angebot im Gastgewerbe individuell nutzen zu können. Aber auch die Hoteliers und Gastronomen sind weiterhin aufgerufen, ihren Beitrag zu leisten. Damit das Angebot zur Nachfrage findet, sollten der aktuelle und saisonal zu erwartende Personalbedarf an Fach- und Führungskräften sowie freie Ausbildungsplätze in den Betrieben den örtlichen Arbeitsämtern, den elf Fachvermittlungen des Hotel- und Gaststättengewerbes oder der Zentralen und Internationalen Management- und Fachvermittlung für Hotel- und Gaststättenpersonal (ZIGOHA) in der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung stets gemeldet werden. Die Bundesanstalt für Arbeit unterstützt die Bemühungen des Hotel- und Gaststättengewerbes für mehr qualifiziertes Personal durch die Herausgabe von zwei Sonderausgaben des Stellen- und Bewerberanzeigers MARKT + CHANCE und eines Themenheftes mit dem Titel "Berufe, Chancen, Möglichkeiten in der Gastronomie" aus der Reihe "Informationen für die Beratungs- und Vermittlungsdienste der BA (ibv)". Arbeitgeber können bis Ende April freie Stellen über die zusätzlich bundesweit geschaltete Fax-Line 0228/ 713-1122 bei der ZIHOGA/ZAV melden, die national und international Fach-, Führungs- und Nachwuchskräfte informiert, berät und vermittelt. ots Originaltext: Bundesanstalt für Arbeit Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Ansprechpartner: Bundesanstalt für Arbeit Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Postfach 90327 Nürnberg Tel.: 0911/179-2218 www.arbeitsamt.de DEHOGA Marc Schnerr M.A. Pressesprecher 10873 Berlin Tel.: 030 / 72 62 52 - 0 FAX.: 030 / 72 62 52 - 42 E-Mail: schnerr@dehoga.de Eine Gesamtübersicht der bisher erschienenen Presseinformationen der Bundesanstalt für Arbeit finden Sie im Internet unter http://www.arbeitsamt.de/hst/services/presseinfo/index.html Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Das könnte Sie auch interessieren: