Bundesagentur für Arbeit (BA)

BA: BA erhält internationalen Controller-Preis

Nürnberg (ots) - BA erhält internationalen Controller-Preis Die Bundesagentur für Arbeit (BA) wurde heute in München mit dem diesjährigen Controllerpreis des Internationalen Controller Vereins ausgezeichnet. Damit werden die bisherigen Ergebnisse einer wesentlichen Säule der Reform der BA von der bedeutendsten internationalen Controller-Vereinigung gewürdigt. Für Dieter Wagon, Geschäftsführer Controlling und Finanzen, der den Preis entgegen nahm, ist das eine Würdigung und Ansporn zugleich: "Natürlich freue ich mich, dass wir diese internationale Anerkennung bekommen haben. Denn die Stärkung der dezentralen Verantwortung und gleichzeitige Umsetzung des Controllings erforderte ein Umdenken bei Führungskräften und Mitarbeitern der BA. Und ich bin davon überzeugt: wären wir diesen Weg nicht gegangen, wäre die Reform der BA nicht erfolgreich gewesen." Die "alte Bundesanstalt" wurde vor allem inputorientiert gesteuert; es ging darum, den Weg vorzugeben, aber nicht das Ziel. Eine wirkungsorientierte und wirtschaftliche Steuerung erforderte ein grundlegendes Umdenken. Einer der wichtigsten Schritte der Reform der BA bestand deshalb darin, umfassende Transparenz über Ergebnisse und Wirkungen herzustellen. Zielvereinbarungen, regelmäßige Überprüfung der Zielerreichung und der Vergleich untereinander gehören seitdem zum täglichen Geschäft der Führungskräfte und Mitarbeiter der BA. Nur so konnte die dezentrale Verantwortung gestärkt werden. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen: bis Ende 2009 wurde die Dauer der Arbeitslosigkeit deutlich verkürzt. Die Zufriedenheit von Arbeitnehmern und Arbeitgebern mit den Arbeitsagenturen und ihren Mitarbeitern hat sich spürbar verbessert. Im Ergebnis dessen konnte die BA in konjunkturell guten Zeiten eine Finanzrücklage von 16,7 Milliarden Euro und eine Versorgungsrücklage aufbauen. Gleichzeitig wurde der Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung von 6,5 auf 2,8 Prozent reduziert, was einer Entlastung der Beitragszahler von rd. 30 Mrd. Euro jährlich entspricht. Die BA hat mittlerweile schon viel erreicht, aber in der Folge der Finanz- und Wirtschaftskrise und der Verschuldung des Bundes große Herausforderungen in den nächsten Jahren aufzunehmen. Sie will sich als lernende Organisation weiter verbessern. Dies hilft Arbeitslosen und Arbeitgebern. Informationen zum Hörfunkservice der Bundesagentur für Arbeit finden Sie im Internet unter www.ba-audio.de.

Pressekontakt:

Bundesagentur für Arbeit
Presseteam
Regensburger Strasse 104
D-90478 Nürnberg
E-Mail: zentrale.presse@arbeitsagentur.de
Tel.: 0911/179-2218
Fax: 0911/179-1487

Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Das könnte Sie auch interessieren: