Caritas international

Nepal: Caritas leitet Soforthilfe ein
Caritas-Helfer vor Ort - Caritas international stellt 100.000 Euro bereit - Deutscher Mitarbeiter wird lokale Katastrophen-Teams verstärken

Freiburg (ots) - Nach dem schweren Erdbeben in Nepal leiten Katastrophenhelfer lokaler und internationaler Caritasverbände die Soforthilfe ein. Der Direktor der Caritas Nepal, Pius Perumana, koordiniert die Hilfe in Kathmandu. Er berichtet, dass die Helfer vor großen Herausforderungen stehen: "Der Zugang zu Erdbebenopfern ist vielerorts noch nicht möglich, weil die Straßen blockiert sind. Die Kommunikation ist aufgrund des Stromausfalls schwierig." Die Hilfs- und Rettungseinsätze werden zudem durch schwere Nachbeben beeinträchtigt. Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, stellt für die Nothilfe 100.000 Euro bereit. Ein deutscher Mitarbeiter wird in Kürze das lokale Katastrophen-Team verstärken.

Die am schwersten betroffene Region zwischen Kathmandu und Pokhara ist das am dichtesten besiedelte Gebiet Nepals. Die Caritas befürchtet deshalb, dass die bislang bekannten Opferzahlen noch ansteigen werden. "Die Rettung von Menschenleben hat jetzt oberste Priorität", so Caritas-Direktor Pius Perumana. "Viele Menschen haben ihr Zuhause verloren und müssen auf offener Straße leben. Wir müssen sie dringend mit Nahrung und Notunterkünften versorgen." Da der Flughafen derzeit geschlossen ist, sollen erste Hilfsgüter auf dem Landweg von Indien transportiert werden.

Für ihre Hilfsprogramme ruft Caritas international zu Spenden auf.

Spenden mit Stichwort "Erdbebenhilfe Nepal" werden erbeten auf:

   - Caritas international, Freiburg, Spendenkonto 202 bei der Bank 
     für Sozialwirtschaft Karlsruhe BLZ 660 205 00, IBAN Nr.: 
     DE88660205000202020202, BIC: BFSWDE33KRL  oder online unter: 
  www.caritas-international.de 
   - Charity SMS: SMS mit CARITAS an die 8 11 90 senden (5 EUR zzgl. 
     üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Caritas international
     4,83 EUR) 
   - Diakonie Katastrophenhilfe, Spendenkonto 502 502, BLZ 520 604 
     10, Evangelische Bank, IBAN DE68520604100000502502, BIC 
     GENODEF1EK1 oder online unter 
  www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/ 
   - Charity SMS: SMS mit NOT an die 8 11 90 senden (5 EUR zzgl. 
     üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Diakonie 
     Katastrophenhilfe 4,83 EUR) 

Caritas international ist das Hilfswerk der deutschen Caritas und gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas mit 162 nationalen Mitgliedsverbänden.

Pressekontakt:

Michael Brücker (0761/200-293) und Achim Reinke (0761/200-515;
0179/1062487)

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: